APA: Finale Bilanz 2013 und Änderungen in den Gremien

APA erreichte 2013 71,5 Mio. Euro Umsatz und ein EGT von 2,2 Mio. Euro - Personelle Weichenstellungen in Vorstand und Aufsichtsrat

Wien (OTS) - In der Generalversammlung der APA - Austria Presse Agentur wurde heute, Freitag, das endgültige Jahresergebnis 2013 präsentiert. Die Unternehmensgruppe erreichte einen Umsatz von 71,5 Mio. Euro nach 66,4 Mio. Euro 2012. Das EBIT beträgt 1,75 Mio. Euro (2012: 1,87 Mio. Euro), das EGT liegt bei 2,2 Mio. Euro nach 2,4 Mio. Euro. Der Mitarbeiterstand erhöhte sich von 543 im Jahr 2012 auf 574, ein Großteil davon beruht auf der erfolgreichen Akquisition von Gentics Software GmbH, die seit Jahresbeginn 2013 zur APA-Gruppe resultiert. Für 2014 erwartet Peter Kropsch, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, tendenziell eher eine Stagnation des Umsatzes:
"2014 ist ein anspruchsvolles Jahr. Wir können zwar auf dem Markt -wie in den Vorjahren - mit innovativen Themen wie unseren neuen Info-Grafiken oder den App-Produkten punkten. Doch im Prinzip wird mit Investitionen derzeit eher zugewartet. Das spüren wir im Projektgeschäft."

Zudem wurden mehrere Änderungen in Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen. Für die Mitglieder ORF und Österreich gibt es jeweils einen zusätzlichen Gremiensitz, der ORF hat ab sofort vier Sitze inne, Österreich zwei. Für den ORF wird neben Richard Grasl (Aufsichtsratsvorsitzender), Karl Amon (stv. Vorstandsvorsitzender) und Thomas Prantner (Vorstandsmitglied) Brigitte Wolf, Landesdirektorin Wien, in den Vorstand einziehen. Hier ist noch ein entsprechender Beschluss des ORF-Stiftungsrates notwendig. Für Österreich zieht neben Wolfgang Fellner (Vorstandsmitglied) nun Wolfgang Zekert in den Aufsichtsrat ein.

Eine Rochade ergibt sich bei den Gremienmitgliedern des Kurier. Thomas Kralinger, bisher Mitglied des Vorstands, folgt Helmut Brandstätter als stv. Vorsitzender im Aufsichtsrat nach. Brandstätter übernimmt Kralingers Sitz im Vorstand. Martin Hagenstein von den Salzburger Nachrichten wechselt vom Aufsichtsrat in den Vorstand. Alle weiteren Vorstands- und Aufsichtsratssitze bleiben wie bisher unverändert.

Nach der Neukonstituierung setzen sich die Präsidien der APA-Gruppe nun folgendermaßen zusammen: Den Aufsichtsrat führt weiterhin Richard Grasl (ORF), Malte von Trotha (Kleine Zeitung Graz) ist stellvertretender Vorsitzender. Thomas Kralinger (Kurier) fungiert als neuer stellvertretender Vorsitzender. Im Vorstand verbleiben Hermann Petz (Tiroler Tageszeitung) als Vorsitzender sowie Eugen A. Russ (Vorarlberger Nachrichten) und Karl Amon (ORF) als stellvertretende Vorsitzende.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001