8. Bezirk: Lerchenfelder Straße - Instandsetzungen nach Aufgrabungen

Wien (OTS) - Nach Aufgrabungen durch Wiener Netze und MA 33 muss von der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau die betroffene Straßenoberfläche im Bereich Lerchenfelder Straße/Blindengasse im 8. Bezirk instand gesetzt werden. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird ebenda eine Gehsteigvorziehung errichtet, zur weiteren Attraktivierung des öffentlichen Straßenraums wird auf Höhe der Lerchenfelder Straße 164 eine Baumscheibe hergestellt. Ab Dienstag, 1. Juli 2014, ist für rund eine Woche das Rechtsabbiegen vom Gürtel in die Lerchenfelder Straße nicht möglich. Ab voraussichtlich Montag, 7. Juli 2014, ist für rund eine Woche der Rechtsabbieger von der Kaiserstraße in die Lerchenfelder Straße gesperrt. Der FußgängerInnen- und Fahrzeugverkehr wird - ausgenommen der oben angeführten Sperren -aufrecht gehalten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 25. Juli 2014 abgeschlossen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022