Helvetia feiert mit WienerInnen, Wien-Besuchern und Prominenten ihre Ankeruhr

Wien (OTS) - Zum 100. Geburtstag ihrer Ankeruhr hat die Helvetia Versicherungen AG alle Wienerinnen und Wiener sowie alle Wienbesucher eingeladen, die historischen Kupferfiguren auf Augenhöhe anzusehen. Möglich macht dies eine 10 Meter hohe Besucherplattform, die von Donnerstag 26.06., 8 Uhr, bis Samstag, 28.06., 18 Uhr tagsüber frei zugänglich ist. Aus Anlass des runden Geburtstags übernahmen außerdem prominente Österreicherinnen und Österreicher für die 12 Kupferfiguren der Uhr eine symbolische Patenschaft. Unter ihnen:
Architekt Gregor Eichinger, Ski-Legende Alexandra Meissnitzer, Quantenphysiker Univ.-Prof. Anton Zeilinger, Paul Frey, Geschäftsführer Kunsthistorisches Museum, Sigrid Oblak und Peter Hanke, Geschäftsführung Wien Holding, Dompfarrer Toni Faber. Dr. Burkhard Gantenbein, Vorstandsvorsitzender der Helvetia Versicherung, überreichte jede Stunde einem von ihnen auf der Besucherplattform -vor "ihrer" jeweiligen Figur - die Patenurkunde.

Das Zeremoniell zum 100. Geburtstag ist der erste offizielle Festakt in der Geschichte der Ankeruhr. Die drei geplanten Eröffnungsfestivitäten fanden aufgrund der politischen Ereignisse -Ermordung des Thronfolgers und Ausbruch des ersten Weltkrieges -nämlich nie statt.

Weitere Bilder von der Ankeruhr Feier finden Sie unter:
http://www.konzeptpr.at/presseservice/helvetia

Rückfragen & Kontakt:

Helvetia Versicherungen AG
Mag. Bianca Herzog
Unternehmenskommunikation
Hoher Markt 10-11, 1010 Wien
T +43 (0)50 222-1214
bianca.herzog@helvetia.at
www.helvetia.at
www.facebook.com/helvetia.versicherungen.oesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0019