Blümel: 25 Jahre Durchtrennung des Eisernen Vorhanges an der ungarischen Grenze durch Alois Mock

ÖVP steht für ein starkes Österreich im Herzen Europas – Europa zutiefst in der DNA der ÖVP verankert, mit Alois Mock als Stammvater

Wien, 26. Juni 2014 (ÖVP-PD) Die Durchtrennung des Eisernen Vorhangs an der ungarischen Grenze durch Alois Mock jährt sich am 27. Juni zum 25. Mal. "Ein bedeutender historischer Moment für unser Land, für Europa und die Österreichische Volkspartei, der in den Geschichtsbüchern immer eine ganz entscheidende und bedeutende Rolle für ein geeintes Europa darstellen wird", unterstreicht ÖVP-Generalsekretär Gernot Blümel, und weiter: "Großer Dank gilt Alois Mock. Er hat 1989 das Fundament für jene Brücken gelegt, über die wir heute gehen. Alois Mock hat frühzeitig erkannt, dass ein geeintes Europas eine große Chance für Österreich ist. Mock und die ÖVP haben deshalb einen Beitritt Österreichs zur EU angestrebt, sich massiv dafür eingesetzt und gegen viele Widerstände durchgesetzt. Unser Land liegt mittlerweile im Herzen Europas und profitiert langfristig von diesen Errungenschaften. Europa ist zutiefst in der DNA der Volkspartei verankert – Alois Mock ist hier unser Stammvater." ****

Die Unterzeichnung des EU-Beitrittsvertrages hat sich am 24. Juni 20. Mal gejährt. Den Grundstein für den EU-Beitritt Österreichs hat die ÖVP mit ihrem Verhandlungsleiter Alois Mock gelegt. "Dank seinem Einsatz sind wir von der Peripherie Europas zu seinem geografischen Herzen geworden und profitieren von nachhaltigem Frieden und wirtschaftlichen Aufschwung",
unterstreicht Blümel. Alois Mock habe nicht nur ein großes europapolitisches Erbe hinterlassen, sondern auch die Gesinnungsgemeinschaft der ÖVP entscheidend mitgeprägt, so Blümel, und abschließend: "Die ÖVP setzt sich weiterhin für ein starkes Österreich im Herzen Europas ein. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Vorreitern wie Alois Mock, aber auch gegenüber den kommenden Generationen bewusst. Für sie alle arbeitet die Volkspartei täglich an einem noch besseren Europa."

Nähere Informationen zu Alois Mock unter: http://www.alois-mock.at/

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/gernot_bluemel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003