Startschuss zum 3. Wiener Wiesn-Fest Award - heuer im Zeichen junger kreativer Blasmusik

Wien (OTS) - Für alle Freunde der Blasmusik: Der 3. Wiener Wiesn-Fest Award - das erste Casting für Jungstars der Volksmusik - steht heuer ganz im Zeichen junger kreativer BlasmusikerInnen. Ab 26. Juni haben Nachwuchstalente die Chance, ein Musik-Video ins Rennen zu schicken und sich so den großen Volksmusik-Preis des Wiener Wiesn-Fests, das vom 25. September bis 12. Oktober 2014 stattfindet, zu sichern. Den GewinnerInnen winken publikumsstarke Auftritte beim Wiener Wiesn-Fest 2015 und auch beim Kooperationspartner dieses AWARDs, dem Festival "Woodstock der Blasmusik" 2015.

Ob Blaskapelle, Brass Band oder Posaunenchor - sie alle stehen beim Wiener Wiesn-Fest Award 2014 im Mittelpunkt. "Nachdem wir 2012 mit unserem Wettbewerb erfolgreich Premiere gefeiert und im Vorjahr mit John FarmA und der Gruppe "Lederhosenexpress" zwei gebührende Award-Sieger gekürt haben, wollen wir heuer die junge kreative Blasmusik in den Fokus rücken", erklärt Claudia Wiesner, Geschäftsführerin des Wiener Wiesn-Fest.

Ab heute geht Österreichs erstes Volksmusik-Casting in die dritte Runde. Das Datum ist kein Zufall, startet doch zeitgleich auch das in Europa wohl bekannteste Blasmusik-Festival "Woodstock der Blasmusik" im oberösterreichischen Ort im Innkreis. "Wir freuen uns sehr, diese renommierte Veranstaltung heuer als Kooperationspartner gewonnen zu haben", so Christian Feldhofer, Geschäftsführender Gesellschafter des Wiener Wiesn-Fests. Simon Ertl, Veranstalter und selbst studierter Trompeter, wird dabei auch als Juror die begehrten Punkte an die Award-TitelanwärterInnen vergeben. "Egal ob Big Band, Blasmusik-Formation, Kleingruppen oder EinzelkünstlerInnen - wir freuen uns auf viele neue heimische Talente!" Unterstützt wird er dabei unter anderem von Dieter Schickbichler, der als Posaunist bei den heimischen Bands "Machlast" und "Die Tanzgeiger" für Stimmung sorgt, und von Reinhard Bieber, Posaunist und Manager der renommierten Gruppe "da Blechhaufn". Besonderes Augenmerk wird dabei auf Kreativität und Originalität der Gesamtperformance gelegt und natürlich darauf, dass die Töne auch richtig getroffen werden.

Karrieresprungbrett große Bühne

Tuba, Trompete, Querflöte und Co. ausgepackt - ab 26. Juni können sich kreative Nachwuchstalente für den Wiener Wiesn-Fest Award 2014 bewerben und damit den ersten Schritt zu einer großen Musikerkarriere setzen. Denn schon im Finale winkt den drei Gruppen mit den meisten Likes ein Auftritt bei der exklusiven Wiener Wiesn-Fest Vorpremiere im größten Festzelt, dem Gösser-Zelt. Dort werden vor einem Live-Publikum von mehr als 3.000 geladenen Gästen die diesjährigen GewinnerInnen mittels Applausstärke ermittelt. Die neuen Wiener Wiesn-Fest Award-SiegerInnen dürfen sich dann über einen Auftritt am Wiener Wiesn-Fest 2015, das vom 24. September bis 11. Oktober auf der Kaiserwiese im Wiener Prater stattfindet, freuen und gelten zudem als Fixstarter beim Woodstock der Blasmusik-Festival 2015.

So funktioniert die Bewerbung:

Wer nun Lust bekommen hat, beim Wiener Wiesn-Fest Award 2014 mitzumachen, ist ab 26. Juni eingeladen, ein Video (Größe: bis max. 15 MB) ihres Titels per E-Mail oder mittels Transferdienst (wie z. B. www.wetransfer.com) an award@wienerwiesnfest.at zu übermitteln. Nach fachlicher musikalischer Prüfung werden die Videos sowohl auf den Youtube-Kanal (www.youtube.com/wienerwiesnfest) als auch auf die Homepage des Wiener Wiesn-Fests (www.wienerwiesnfest.at/wiesnaward) hochgeladen. Zur Teilnahme berechtigt sind alle NachwuchskünstlerInnen, die keinen bestehenden Plattenvertrag haben. Während der Sommermonate gilt es dann bis zum 7. September 2014, so viele "Gefällt mir"-Klicks wie möglich zu sammeln, die via Facebook für den bzw. die persönlichen FavoritInnen vergeben werden können. Danach werden die besten Drei zur Vorpremiere am 24. September 2014 eingeladen, wo sie mit jeweils zwei Nummern um die Gunst des Publikums und den Titel kämpfen.

Über das Wiener Wiesn-Fest

Traditionelles Brauchtum, mehr als 400 Stunden volkstümliche Musik in drei Festzelten, Feierlaune und eine große Portion Lebensfreude -all das steht auf dem Programm, wenn das 4. Wiener Wiesn-Fest vom 25. September bis 12. Oktober 2014 auf die Kaiserwiese im Prater einzieht. Österreichs größtes Brauchtumsfest hat wieder zahlreiche Attraktionen wie freien Eintritt von 11:30 bis 18:00 Uhr und den Programmpunkt "Goldenes Österreich" im Gepäck. Dabei präsentieren sich zum zweiten Mal alle neun Bundesländer mit ihren Bräuchen und Traditionen auf dem Wiener Wiesn-Fest. Neben den drei Festzelten, die insgesamt Platz für rund 4.500 Gäste bieten, und der ORF Wiener Wiesn-Fest-ALM öffnen auch der Winzer-STADL und zwei neue Almen 2014 ihre Pforten.

Alle Informationen unter www.wienerwiesnfest.at.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Sebunk, Agentur Purtscher RelationsPR
Tel: +43/1/505 01 18, e-mail: c.sebunk@purtscherrelations.at
www.purtscherrelations.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WRW0001