Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 27.6.: Ein halbes Jahr "Regierung neu" - eine Bilanz

Wien (OTS) - Für "Saldo" ziehen die Politikberater Wolfgang Rosam und Dietmar Ecker Bilanz über ein halbes Jahr "Regierung neu" - zu hören am Freitag, den 27. Juni um 9.44 Uhr in Ö1.

Seit etwas mehr als einem halben Jahr ist die rot-schwarze Koalition nun im Amt - und die Bilanz vieler Politikwissenschafter und Politik-Beobachter fällt ernüchternd aus: Vom angekündigten "neuen Stil" sei nicht mehr viel übrig, echte Reformen - etwa im Pensionssystem, in der Bildung oder im Gesundheitsbereich - würden fehlen. Und auch die Imagewerte der Regierungsspitze waren schon besser: Dass die FPÖ derzeit bei allen Umfragen auf Platz eins liegt, sei da wenig verwunderlich, so das Fazit vieler Beobachter.

Doch ist die Regierung wirklich so schlecht wie ihr Ruf oder verkauft sie sich nur unter Marktwert? Darüber hat Astrid Petermann mit den beiden Politikberatern Wolfgang Rosam und Dietmar Ecker diskutiert. Ecker war in den 90er Jahren selbst Kommunikationschef der SPÖ und hat seit 1998 seine eigene Beratungsagentur. Rosam hat unter der schwarz-blauen Regierung die ÖVP beraten und gilt als einer der umtriebigsten PR-Manager Österreichs. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001