Stronach/ Franz: Auch LH Niessl will Leistungswillige bestrafen

Umverteilungspotential in Österreich ist bereits ausgeschöpft

Wien (OTS) - "Mit seinen Aussagen hat Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl erneut gezeigt, wie kreativ das sozialistische Lager sein kann, wenn es darum geht, dem besser gestellten Mittelstand Geld wegzunehmen und es dem Staat einzuverleiben", stellt Team Stronach Generalsekretär Dr. Marcus Franz in Bezug auf die heutige ORF-Pressestunde fest. Mit einer Vermögensteuer werde man nur die Leistungswilligen bestrafen, die sich durch Fleiss etwas erarbeitet haben; die sogenannten Superreichen werde die Steuer nur marginal treffen, "denn die haben ihr Vermögen in Stiftungen geparkt", macht Franz aufmerksam.

Franz verweist auf den bereits sehr niedrigen Gini-Koeffizienten Österreichs, der die Gleichheit der Verteilung von Vermögen misst:
dieser liegt bei uns bereits im unteren Drittel nahe Null, wobei Null absolute Gleichheit punkto Vermögen anzeigt. Österreich habe im Vergleich zu den anderen europäischen Ländern eine der höchsten Steuerquoten; "bei der Umverteilung gibt es keinen Spielraum mehr nach oben", betont Franz.

Auch die Erhöhung der Grundsteuer werde letztendlich auf die Mieter, also wiederum den breiten Mittelstand, abgewälzt, "die Immobilieneigentümer und Vermieter werden das Geld durch Mieterhöhungen wieder reinholen", warnt Franz. "Eine Entlastung des Mittelstandes - von Arbeitnehmern, KMUs und Familien - erreichen wir nur durch umfassende Steuersenkungen, die über eine Attraktivierung des Wirtschaftsstandortes wieder mehr Arbeitsplätze schaffen. Der von der sozialistischen Partei angestrebte Weg geht jedoch in Richtung noch mehr Leistungsfeindlichkeit und bringt die Österreicher und unsere Volkswirtschaft in Wahrheit keinen Schritt weiter", kritisiert Franz.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001