"profil" zu Sofiensälen: Vorwürfe laut ifa AG ohne sachliche Berechtigung

"Bauarbeiten noch nicht fertiggestellt; endgültige Betriebsgenehmigung liegt noch nicht vor - Kulturprogramm kann daher erst danach umgesetzt werden."

Wien (OTS) - Mit großer Verwunderung reagierte man bei der ifa AG auf den im heutigen "profil" erschienen Artikel zu den neuen Wiener Sofiensälen.

Die Vorwürfe im Artikel entbehren jeder Grundlage, so die Stellungnahme der ifa AG. Dies sei dem "profil" auch vor Erscheinen des Artikels schriftlich mitgeteilt worden. Die für die Sanierung des Festsaales gedachten Fördermittel wurden ordnungsgemäß verwendet; die Sanierung der historischen Räumlichkeiten ist unter Aufsicht des Denkmalamtes perfekt durchgeführt und zur großen Zufriedenheit aller beteiligten Experten im Dezember 2013 im Wesentlichen abgeschlossen worden. Der Betrieb der Sofiensäle als Location für öffentlich zugängliche Veranstaltungen kann aber klarerweise erst dann aufgenommen werden, wenn sämtliche notwendigen Genehmigungen vorliegen. Dies ist noch nicht der Fall - insbesondere, da im Augenblick, wie im 'profil'-Artikel ja auch berichtet - in manchen Bereichen der Sofiensäle, u.a. im Restaurant und im Fitnesscenter, noch gearbeitet wird. Mit der Erteilung der endgültigen Betriebsanlagengenehmigung wird im Laufe der nächsten Wochen gerechnet. Solange keine Betriebsanlagengenehmigung vorliegt, können und dürfen formalrechtlich keine längerfristigen Veranstaltungen durchgeführt werden. Für die in den Sofiensälen bereits zur Probe abgewickelten kurzfristigen Veranstaltungen gab es Sonder- bzw. Einzelgenehmigungen.

Die letzten Bauarbeiten in Teilbereichen der Sofiensäle sind in Bälde abgeschlossen. Wenn die Erteilung der Betriebsgenehmigung wie vorgesehen klappt, kann der Veranstaltungsbetrieb ab Herbst 2014 aufgenommen werden, heißt es bei der ifa AG. Der 'profil'-Bericht habe diese wesentlichen Fakten nicht berücksichtigt und sei damit inhaltlich nicht korrekt und "verzichtbar".

Rückfragen & Kontakt:

Martina Berger
Soravia Group
m.berger@soravia.at
Mobil: 0664-60008811

Florian Faber
alphaaffairs
florian.faber@alphaaffairs.at
Mobil: 0664-3819502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002