Kindergartenpädagogik: AbsolventInnen-Rekord bei städtischer Ausbildung

160 neue Wiener KindergartenpädagogInnen, Steigerung um 23 Prozent

Wien (OTS) - Die stadteigene Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (bakip21) kann sich über einen neuen Rekordwert bei den AbsolventInnen freuen: So konnten diese Woche insgesamt 160 AbsolventInnen - davon 12 Männer - des Ausbildungsmodells "Change" sowie der 5-jährigen Ausbildung ihre Diplomprüfungszeugnisse entgegennehmen. "Das ist eine Steigerung von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr", freut sich Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

Wien leistet sich als einziges Bundesland eine eigene Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, um hochqualifizierte MitarbeiterInnen für die Wiener Kindergärten auszubilden. Mit neuen Ausbildungsmodellen wie "Change" hat Wien bereits 2008 auf den steigenden Bedarf an KindergartenpädagogInnen reagiert. "Im Zuge der Ausbildungsoffensive konnte so die Zahl der SchülerInnen und Studierenden seit 2008 verdoppelt werden", so Oxonitsch.

Um die Effizienz der Ausbildungsschienen weiter zu heben, wird es ab Herbst ein erweitertes Angebot im Bereich der Erwachsenenbildung geben: "Es hat sich gezeigt, dass Erwachsene bewusstere Ausbildungsentscheidungen treffen und dann den gewählten Beruf auch tatsächlich ausüben! Darüber hinaus bringen diese AusbildungskandidatInnen auch wertvolle Lebens- und Berufserfahrung mit."

So werden ab Herbst 2014 fünf Klassen des Kollegs "Change" mit insgesamt 165 Studierenden starten. "Insgesamt wendet Wien für den gesamten Ausbildungsbereich der Kindergärten 7 Mio Euro im Jahr auf!" so Oxonitsch abschließend.

Alle Infos auch unter www.kindergaerten.wien.at

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001