TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" vom 19. Juni 2014 von Wolfgang Sablatnig "Kein Ausweg aus der Sackgasse"

Die Parolen von Recep Tayyip Erdogan lösen keine Integrationsprobleme. Dennoch muss der Auftritt des türkischen Premiers heute in Wien sicher möglich sein.

Innsbruck (OTS) - Der Auftritt des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdogan heute in Wien ist für viele gebürtige Türken ein großer Moment. Jedenfalls ist der Auftritt mehr als ein "Privatbesuch", als den ihn die Veranstalter inszenieren wollen. Ein Regierungschef, der vor einer Menschenmenge spricht, ist nie privat, egal ob er im Wahlkampf steht oder nicht. Schon gar nicht ist er privat, wenn er wie Erdogan seine Zuhörer einzunehmen und einzuschwören versucht. "Wir" und "die anderen", so lautet ein beliebtes Muster des Premiers. "Wir" und "die anderen" ist ein Schema, das für Politiker in aller Welt - auch in Österreich - unverzichtbar ist. Das Problem beginnt aber dort, wo Erdogan im eigenen Land versucht, "die anderen" mit Verboten und Polizeigewalt mundtot zu machen.
"Wir" und "die anderen" - diesen Gegensatz hält Erdogan auch aufrecht, wenn er von seinen Landsleuten außerhalb der Türkei zwar Integration in die jeweilige Gesellschaft und das Lernen der Landessprache fordert, gleichzeitig aber Assimilierung, Anpassung und Angleichung ablehnt.
Gerade für Türken in Österreich ist dieser Gegensatz aber fatal. Sie haben geringere Durchschnittseinkommen, sie verfügen über schlechtere Bildung, die Erwerbstätigkeit ist geringer. Patriotisches "Wir"-Gefühl allein führt aus dieser Sackgasse nicht heraus.
Und dennoch gebieten es Demokratie und Meinungsfreiheit nach westlichem Verständnis, dass Erdogan in Wien seine Rede halten kann. Und sie gebieten, dass die Polizei den Auftritt schützt. Forderungen der FPÖ, die Rechnung dafür möge an Erdogan gehen, sind völlig verfehlt. Mit der gleichen Logik müsste die FPÖ ja sonst für den Polizeieinsatz beim Akademikerball zahlen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion , Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001