Erster ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis in Tirol verliehen

ÖIF zeichnet Vereine mit 1.000 Euro aus, die Zusammenleben fördern. BM Kurz: Ehrenamtliches Engagement ist Schlüssel zur Integration

Innsbruck (OTS) - Am 18. Juni 2014 verliehen der ÖIF gemeinsam mit Integrationsminister Sebastian Kurz und den Kooperationspartnern Post AG und Bawag PSK den ersten ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis an den Innsbrucker Verein "Hot Shots Innsbruck". Der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis fördert Vereine, in denen das Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln, Hautfarben und Religionen zusammen kommen und eine Gemeinschaft werden.

Integrationsminister Kurz: Ehrenamtliches Engagement fördert Integration

"Wo Menschen zusammenarbeiten und sich gemeinsam engagieren, rückt die unterschiedliche Herkunft in den Hintergrund", erklärte Integrationsminister Sebastian Kurz bei der Preisverleihung. "Ehrenamtliches Engagement ist entscheidend für die erfolgreiche Integration von Migrantinnen und Migranten in die österreichische Gesellschaft. Ich freue mich, mit dem neuen ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis diese Best-Practice Beispiele vor den Vorhang zu holen und für ihr Engagement auszuzeichnen."

Markus Patscheider vom Österreichischen Integrationsfonds:
"Erstmals haben wir heuer den ZUSAMMEN: ÖSTERREICH Vereinspreis ausgeschrieben und innerhalb kürzester Zeit 150 Bewerbungen erhalten. Das zeigt, wie bunt die österreichische Vereinslandschaft geworden ist und verdeutlicht, in wie vielen Bereichen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund bereits erfolgreich zusammenarbeiten und sich gemeinsam ehrenamtlich einbringen."

Vereinsleben mit 14 verschiedenen Nationen

Der ausgezeichnete Verein "Hot Shots Innsbruck" ist im Bereich Floorball (Hallenhockey) tätig und nahm bereits an internationalen Wettbewerben wie der U17 Juniorinnen-WM teil. Im ehrenamtlich geführten Verein spielen Menschen aus 14 verschiedenen Nationen - von Singapur und die Türkei, über Finnland, Großbritannien, Schweden bis hin zu Ägypten oder Benin. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird für den Ausbau der Jugendarbeit des Vereins aufgewendet. Als zusätzliche Auszeichnung erhielt der Preisträger von Stephan Kropf von der Onlineplattform Stifter-helfen.at des Fundraising Verbands Austria einen Laptop überreicht, der sie bei der administrativen Arbeit des Vereins unterstützen wird. Peter Egg, Vereinsobmann der "Hot Shots Innsbruck", zeigt sich vom Sieg seines Vereins begeistert: "Wir sind stolz, als erster Verein mit dem Vereinspreis ausgezeichnet zu werden. Ich bin jedes Mal beeindruckt zu sehen, wie bei uns 14 Nationen als Team zusammenspielen und sich für den gemeinsamen Erfolg einsetzen."

Über den ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis

Der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Vereinspreis wird 2014 zum ersten Mal verliehen. Gemeinsam mit den Kooperationspartner Post AG und Bawag P.S.K zeichnet der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) Vereine aus, die sich aktiv für Migrant/innen öffnen und die vorleben, wie Integration im alltäglichen Vereinsleben funktionieren kann. 150 Vereine haben sich für den neuen ZUSAMMEN: ÖSTERREICH Vereinspreis beworben, der in allen Bundesländern in drei Kategorien verliehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
+43-1-7101203-133
franziska.troger@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001