Burgtheater: Zinggl fordert Suspendierung Springers

Grüne: Burgtheater- ist längst eine Bundestheater-Krise

Wien (OTS) - "Wenn - wie nun enthüllt wurde - Minister Ostermayer schon seit Jänner von Georg Springers Totalversagen wusste, stellt sich die Frage, aus welchen Gründen der Kulturminister dem Bundestheater-General seit Monaten bei jeder Gelegenheit das Vertrauen ausspricht", kritisiert der Kultursprecher der Grünen, Wolfgang Zinggl.

"Die Burgtheater- hat sich längst zu einer Bundestheaterkrise ausgewachsen und greift langsam auch auf den Minoritenplatz über", meint Zinggl. Minister Ostermayer solle sich seiner Verantwortung stellen, die Kontrollrechte des Parlaments endlich ernst nehmen. "Ostermayer soll Georg Springer suspendieren. Wenn jemand so angeschlagen ist, ist er für die dringende Reform der Bundestheater-Holding nicht mehr tragbar."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004