PK "Gebäudereiniger und Hausbetreuer - eine wichtige Branche ist in Gefahr" am 23.6.2014

Wien (OTS/PWKAVI) - Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die Bundesinnung der Gebäudereiniger und Hausbetreuer lädt herzlich ein zur RESSEKONFERENZ

Zeit: Montag, 23. Juni 2014, 11:00 Uhr

Ort: Haus der Bauwirtschaft/Festsaal im Hochparterre,
Schaumburgerg. 20/8, 1040 Wien

Ihre Gesprächspartner:

- Univ.-Prof. Dr. DDr. h.c. Friedrich Schneider Johannes-Kepler-Universität Linz

- KommR Gerhard Komarek
Landesinnungsmeister Wien, Berufszweigobmann DFG

- Ursula Krepp
Landesinnungsmeister-Stv. OÖ, Branchensprecherin Oberösterreich

Im Mittelpunkt der Pressekonferenz steht die aktuelle Studie der Johannes-Kepler-Universität Linz, die aufzeigt, dass die Branche der Gebäudereiniger und Hausbetreuer einen enormen Beitrag zur Wertschöpfung und Beschäftigung Österreichs leistet. Und doch ist dieser Wirtschaftszweig in Gefahr, denn der Spielraum für Unternehmen bei Angebots- und Lohngestaltung wird immer kleiner.

Die Experten geben Einblicke in die derzeitige wirtschaftliche Situation der Branche und erörtern die Auswirkungen von geplanten Änderungen in der Gesetzgebung anhand von konkreten Beispielen.

Über eine kurze Zu- oder Absage sind wir dankbar:
Presseabteilung der WKÖ, Sekretariat, Ursula Springer, Tel. (0)5 90 900 - 4208, E-Mail: ursula.springer@wko.at

Rückfragen & Kontakt:

Stabsabteilung Presse
Mag. Katrin Rupp
Telefon: +43 5 90 900 4161
Katrin.Rupp@wko.at
Internet: http://wko.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001