Polnisches Institut Wien feierte 40-jähriges Jubiläum

1. Bezirk wurde zur Bühne für Open Air Kulturfest

Wien, Österreich (OTS) - Der Platz vor dem Sitz des Polnischen Instituts Wien im 1. Bezirk wurde am Freitag, 13. Juni 2014 von 16 bis 22 Uhr zur Bühne für ein ausgelassenes Open Air Kulturfest aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums des Instituts.

Die polnisch-österreichischen Tanz- und Musikperformances nutzten die Vorzüge des Ortes, so wurde etwa die Treppe hinauf zur Kirche Maria am Gestade zur Kulisse, als männliche Tänzer eine unentschlossene Dame an der Balustrade umschwärmten. Auch das über mehrere Tage vor Ort von der polnischen Street Art-Künstlerin NeSpoon gefertigte Netz aus Bändern und Spitzenmustern prägte dieses Bühnenbild. Die Spezialvorstellung des "Clever Project" von Performance-Duo Radek Hewelt und Filip Sztarski sorgte für erstaunte Gesichter, als dieses von einem Autodach low-budget-Ohrwürmer über Liebe und Tod sang und mit Mikrofonen Todesstöße versetzte. Nicht weniger überraschend für die Passanten war der Auftritt des Starsängers Janusz Monarcha, gegenwärtig an der Staatsoper tätig, der - auf dem Klavier begleitet von Malgorzata Brodniewicz - auf dem Platz vor dem Institut klassische Töne anklingen ließ.

Das Duo Accosphere bewies mit ihrem Akkordeon-Konzert wie interessant der kaum für Veranstaltungen genutzte öffentliche Platz in Wien in akustischer Hinsicht sein kann, ebenso wie aus den Fenstern des Instituts spielende polnische und österreichische Musiker oder miteinander "kommunizierende" Trommler. Den Auftritt der polnischen Rockband Cheap Tobacco genossen mehr als 200 Zuhörer, die es sich auf den Treppen bequem gemacht hatten. In Bewegung kam man dann in den späten Abendstunden als der polnische DJ Phillips und der österreichische DJ Oliver Hangl gleichzeitig verschiedene Musik auflegten, die über Funkkopfhörer zu hören war.

Zur Begrüßung sprachen S.E. der Botschafter der Republik Polen, Herr Mag. Artur Lorkowski, Frau Botschafterin Dr. Teresa Indjein vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, die Direktorin des Polnischen Instituts Wien, Frau Mag. Justyna Golinska sowie die stv. Direktorin des Instituts, Frau Mag. Sylwia Golonka-Dzienisz.

Alle Fotos: http://bit.ly/13_6_14_Presse

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Filip Zielinski
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
01/5338961-16
filip.zielinski@instytutpolski.org
Polnisches Institut Wien, Am Gestade 7, 1010 Wien
www.polnisches-institut.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002