"im ZENTRUM": Steuerreform - Wer bastelt mit?

Am 15. Juni um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Der Steuerstreit in der Koalition ist das bestimmende innenpolitische Thema dieser Wochen. Die Standpunkte sind klar: Die SPÖ möchte schon nächstes Jahr eine Lohnsteuer-Entlastung und dafür im Gegenzug Reiche zur Kasse bitten, die ÖVP beharrt auf "echten Reformen", um damit eine Lohnsteuersenkung zu finanzieren - auch wenn es dann damit noch etwas länger dauert. Die Frage ist nur: Welche der beiden Ideen hat das größere Potenzial, damit tatsächlich so viel Geld hereinzubekommen, dass sich eine echte Entlastung ausgeht? Vertreiben Reichensteuern Reiche aus dem Land? Oder ist jetzt die Zeit für echte Reformschritte in der Bürokratie tatsächlich gekommen? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 15. Juni 2014, um 22.00 Uhr bei Ingrid Thurnher "im ZENTRUM":

Christoph Leitl
Präsident "Wirtschaftskammer Österreich"

Wolfgang Katzian - angefragt
Vorsitzender "Gewerkschaft der Privatangestellten"

Franz Fiedler
ehem. Rechnungshofpräsident

Alexandra Strickner
Ökonomin, "Attac"

Werner Doralt
Steuerexperte

"im ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014