AVISO: GPA-djp-Kundgebung -"Sie verdienen mehr! " - faire Gehälter für Angestellte bei Ärzten

Wien (OTS/ÖGB) - Die GPA-djp kämpft für höhere kollektivvertragliche Mindestgrundgehälter. In vielen Branchen gibt es Erfolge, und es wurden bereits Mindestgrundgehälter von 1.500 Euro brutto erreicht (z.B. im Handel). Immer noch gibt es aber Bereiche, in denen sich die Verhandlungspartner weigern, den Betroffenen für ihre Leistung angemessene Gehälter zu zahlen und die Einkommen anzuheben.

So erhalten Angestellte bei Ärzten in Niederösterreich momentan ein kollektivvertragliches Mindestgrundgehalt von 1.091 Euro brutto für 40 Wochenstunden. Das entspricht einem Nettogehalt von 927 Euro. Die Ärztekammer Niederösterreich zeigt sich bis zuletzt nicht bereit, einen Vernünftigen Abschluss zu tätigen.

Daher ruft die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) am kommenden Mittwoch zu einer Solidaritätskundgebung auf, um auf die Situation der Angestellten bei Ärzten in Niederösterreich aufmerksam zu machen und die Forderungen bei den aktuellen KV-Verhandlungen zu unterstützen.
Dazu laden wir auch die VertrerInnen der Medien herzlich ein. ++++

Ort: Ärztekammer für Niederösterreich, Wipplingerstaße 4, 1010 Wien

Zeit: Mittwoch, 18. Juni, 12 Uhr

Wir würden uns freuen, Sie bei der Kundgebung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0007