Die Parlamentswoche vom 16.6. - 20.6.2014

Besuche aus Russland und China, Veranstaltungen zu Jiddistik und Zivilgesellschaft

Wien (PK) - In der Feiertagswoche lädt Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zu einer Diskussion zum Thema österreichische Zivilgesellschaft und zu einer "Epstein-Vorlesung" über die Einrichtung einer Stiftungsprofessur für jiddische Sprache und Jiddistik. Bundesratspräsident Michael Lampel trifft russische und chinesische Delegationen zu Gesprächen.

Montag, 16. Juni

16.00 Uhr: Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und die Interessensvertretung Gemeinnütziger Organisationen (IGO) laden im Abgeordneten-Sprechzimmer zur Präsentation der Studie "Civil Society Index". Nach einem Redebeitrag von Sozialminister Rudolf Hundstorfer und einem Vortrag zur Situation gemeinnütziger Organisationen in Deutschland von Hedda Hoffmann-Steudner vom Bundesverband Deutscher Stiftungen findet zwischen VertreterInnen aller Parlamentsfraktionen eine Diskussion zu den Rahmenbedingungen der österreichischen Zivilgesellschaft statt.

Dienstag, 17. Juni

11.00 Uhr: Eine Delegation des russischen parlamentarischen Europaklubs in Wien besucht das Parlament. Im Ministerratszimmer lädt der Präsident des Bundesrats Michael Lampel zu einem Gespräch.

17.30 Uhr: Im Rahmen der "Epstein-Vorlesungen" veranstaltet die Präsidentin des Nationalrats Barbara Prammer gemeinsam mit der Universität Wien einen Vortragsabend zur Einrichtung einer Stiftungsprofessur für jiddische Sprache und Jiddistik. Im Anschluss an Einleitungen durch die Vizerektorin der Universität Wien Susanne Weigelin-Schwiedrzik und den Generalsekretär des österreichischen Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Raimund Fastenbauer, sind Vorträge zur facettenreichen jiddischen Kultur und Sprache von Gerhard Langer (Universität Wien), Sabine Koller (Universität Regensburg), Armin Eidherr (Universität Salzburg) und Gennadi E. Kagan (Journalist und Übersetzer) vorgesehen.

Freitag, 20. Juni

11.00 Uhr: Im Zuge des Besuchs einer chinesischen Delegation unter Leitung des Vizepräsidenten der politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volks QI Xuchun in Wien findet ein Gespräch mit dem Präsidenten des Bundesrats Michael Lampel statt. (Schluss) red

HINWEIS: Aktualisierungen zu den Terminen finden Sie auf www.parlament.gv.at. MedienvertreterInnen haben mit Presseausweis Zutritt zu Veranstaltungen. Ausschüsse sind allgemein nicht öffentlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0005