Seniorenbund Aubauer: Wichtige Aufschub-Bonuspension scheitert an Uneinigkeit!

"Aufschub-Bonuspension war für 1. Juli versprochen. Sozialminister lässt leistungswillige Senioren im Regen stehen!"

Wien (OTS) - "Ich und mit mir Tausende leistungswillige Seniorinnen und Senioren sind entsetzt! Weil man sich auf Frühpensionsmonitoring und Bonus-Malus-System nicht einigen konnte, wird nun auch die für 1. Juli versprochene Aufschub-Bonuspension nicht kommen! Das ist völlig inakzeptabel! Die Bundesregierung, insbesondere der zuständige Sozialminister, hätte das Gesetz gestern ins Parlament bringen und mit uns Abgeordneten ausdiskutieren, wenn nötig abändern und beschließen sollen! Weil dies nicht erledigt wurde bleiben nun Tausende leistungswillige Seniorinnen und Senioren auf der Strecke. Statt den Bonus zu nutzen und freiwillig länger zu arbeiten, werden sie nun mit 1. Juli enttäuscht und entgegen ihres eigenen Wunsches doch den Pensionsantritt bevorzugen! Den Menschen ist diese Verzögerung wirklich nicht zuzumuten. Und dieses Handeln steht unserem Ziel der Anhebung des tatsächlichen Antrittsalters völlig entgegen " erklärt Mag. Gertrude Aubauer, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und ÖVP-Seniorensprecherin im Nationalrat.

Aubauer selbst hatte die Aufschub-Bonuspension schon 2011 gemeinsam mit Experten entwickelt und seither konsequent eingefordert. Wer mit 60 (Frauen) oder 65 (Männer) seine Alterspension freiwillig nicht antritt, sondern weiterarbeitet, sollte für jedes weiter gearbeitete Jahr später beim Pensionsantritt rund 10% Pensionszuschlag erhalten.

"Damit hätten wir uns dem schwedischen Modell deutlich angenähert. Hätten endlich aufgehört, den leistungswilligen Senioren im Wege zu stehen. Die Aufschub-Bonuspension muss so rasch wie möglich kommen. Alles andere können wir nicht akzeptieren", so Aubauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, stv. Generalsekretärin
Susanne Walpitscheker, 0650-581-78-82, swalpitscheker@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001