Woche des Waldes - Stronach/Steinbichler: Österreichs Holzreichtum verstärkt und nachhaltig nutzen

Holz als natürlicher Brennstoff schont das Klima

Wien (OTS) - "Österreich verfügt über einen enormen Holzreichtum, und das ist ein Vorteil, den es zu nutzen gilt", stellt Team Stronach Landwirtschaftssprecher Leo Steinbichler anlässlich der Woche des Waldes in der Steiermark fest. Auf der beinahe 50-prozentigen Waldfläche unseres Landes wächst 1 Milliarde Kubikmeter Holz. Der Wald bedingt den Charme unserer Landschaft und verleiht Österreich sein charakteristisches Bild. "Noch viel wichtiger aber ist die Bedeutung des Waldes für den Klimaschutz durch die Speicherung von Kohlenstoff und die Bereitstellung von Holz als Energielieferant und Baustoff", sagt Steinbichler.

Im Hinblick auf die weltweit immer knapper werdenden Energieressourcen sei es enorm wichtig, nachhaltig mit den Wäldern umzugehen und abholzte Flächen wieder zu bepflanzen, macht Steinbichler aufmerksam. Kritisch sieht er den Umstand, dass die Rundholzpreise noch immer 30 Prozent unter dem Wert von 1990 liegen; "hier ist eine Trendwende dringend notwendig", fordert Steinbichler.

Erfreulich sei, dass 21 Prozent der österreichischen Haushalte mit Holz heizen, da es sich im Gegensatz zu Kohle oder fossilen Brennstoffen CO2-neutral verhält. "Dieser Anteil ist allerdings noch ausbaufähig. Österreich sollte den natürlichen und erneuerbaren Brennstoff Holz in Zukunft noch viel stärker nutzen. Damit tragen wir nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern sichern auch die 327.000 Arbeitsplätze in der Forst und Holzwirtschaft", betont Steinbichler.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002