ORF SPORT + mit den Highlights vom CSI4*-Finale der Magna Racino Spring Tour 2014

Am 13. Juni im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Freitag, dem 13. Juni 2014, in ORF SPORT + sind die Höhepunkte vom CSI4*-Finale der Magna Racino Spring Tour 2014 um 20.15 Uhr und von der AVL-Finalserie 2014 zwischen Hypo Tirol Volleyballteam und SK Posojilnica Aich/Dob um 21.15 Uhr sowie ein "Funsport"-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 22.30 Uhr.

Es war Springsport vom Feinsten, der dem Publikum beim Finale vom ersten Magna Racino Frühlingsfest geboten wurde. Bei strahlendem Sonnenschein ging das Highlight des Turnieres, der CSI4* Opel Grand Prix Magna Racino, in zwei Umläufen über die Bühne. Die erst 18-jährige Russin Natalia Belova, die seit einigen Jahren im Magna Racino stationiert ist und beim Niederösterreicher Sascha Kainz trainiert, feierte im Sattel ihres zehnjährigen Holsteiner Hengstes Cosimo den wohl bisher größten Erfolg ihrer Karriere. Sie blieb in beiden Umläufen fehlerfrei und holte sich mit blütenweißer Weste den Sieg. Wenn man bedenkt, dass sie vor nicht allzu langer Zeit noch vorwiegend in nationalen Springprüfungen anzutreffen war, ist dieser Erfolg umso beachtlicher.

Das Hypo Tirol Volleyballteam fixierte im sechsten Match der Austrian-Volley-League-Finalserie in der JUFA-Arena Bleiburg das Meisterstück, schlugen SK Posojilnica Aich/Dob glatt mit 3:0 (25:21, 25:15, 25:16) und gewannen die Best-of-7-Serie mit 4:2. Es war der erste Auswärtssieg in diesem Final-Thriller. Damit glückte der Mannschaft von Trainer Stefan Chrtiansky auch die Revanche für die finale Niederlage im Vorjahr. Insgesamt war es der siebente Meistertitel für das Hypo Tirol Volleyballteam. Den ersten hatte man 2005 geholt.

Details unter presse.ORF.at.
(Stand vom 12. Juni, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009