Innere Stadt: Startschuss für BewohnerInnenparken

Wien (OTS) - Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin im ersten Bezirk, hat heute in Anwesenheit von VertreterInnen aller Parteien im Bezirksparlament die Pläne für BewohnerInnenparkplätze vorgestellt. Das Projekt sei mit Hilfe aller Parteien und nach jahrelanger Vorarbeit gelungen und daher laut Stenzel eine "Pioniertat".

Von den rund 8.000 Stellplätzen würden nun 20 Prozent für AnwohnerInnen zur Verfügung gestellt. Die erste Tranche von rund 1.000 Parkplätzen werde bereits für diesen Sommer geplant, die zweite werde nach einer Evaluierung nächstes Jahr erfolgen. Zudem würden die BewohnerInnenparkplätze möglichst gleichmäßig auf den Bezirk verteilt. Vor allem Personen mit Gehbehinderung würden vom neuen Konzept profitieren.

Weitere Informationen erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 1. Bezirk unter: Telefon: 01 4000-01111, E-Mail:
post@bv01.wien.gv.at (Schluss) hie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021