AVISO: Klang der Arbeit: Geld-Schulden-Zins-(Ohn-)Macht

11. Performance der VÖGB-Reihe

Wien (OTS/ÖGB) - Geld ist kein universales Tauschmittel auf dem Markt, sondern ein universales Machtmittel: Es trennt die Menschen in Besitzende und Nichthabende. Die Reichen macht es reicher, die Armen ärmer.

Zur 11. Performance der VÖGB-Reihe "Klang der Arbeit" rappt koenigleopold das Geld gegen den Markt. Auf das Publikum warten Geschenke - koenigleopold ist der Vorreiter der Umverteilung.

Geld-Schulden-Zins-(Ohn-)Macht
Alles hat seinen Preis.
Wir sind käuflich und die Welt wird geplündert.

Wann: 16. Juni 2014, 18.30 Uhr

Wo: ÖGB, Wilhelmine-Moik-Saal, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2 Station Donaumarina)

Anmeldung erbeten unter:
klangderarbeit@oegb.at / Eintritt frei.

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Kommunikation
Amela Muratovic
01/534 44-39262

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001