Ehrung für "Harley-Papst" Ferdinand O. Fischer

Wien (OTS) - Landeshauptmann Michael Häupl überreichte am Dienstag "Harley-Papst" Ferdinand Otto Fischer, geschäftsführender Gesellschafter von Fischer's Harley-Davidson Wien, das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien. Fischer organisiert seit 1996 die "Harley-Davidson Charity Tour" zugunsten von Kindern, die an Muskelerkrankungen leiden. Die Laudatio hielt Intendant, Schauspieler und Motorradfahrer aus Leidenschaft Wolfgang Böck. An der Ehrung nahmen zahlreiche befreundete Harley-Fahrer und prominente Harley-Fans wie Ex-Minister Erwin Buchinger, Yvonne Rueff, Christoph Fälbl und Tony Rei teil. Die berührende Begrüßungsrede hielt die muskelkranke Tochter von Ferdinand Fischer.

Landeshauptmann Häupl dankte Ferdinand O. Fischer persönlich für seine großartige private Hilfsaktion. Der Dank der Stadt und des Landes Wien würde durch das Ehrenzeichen sichtbar gemacht. Ferdinand O. Fischer drückte seine große Freude über die Anerkennung seiner Charity-Arbeit aus und dankte allen an der Charity-Tour Beteiligten.

Lebenslauf Ferdinand O. Fischer

Ferdinand Otto Fischer wurde 1959 in Wien geboren. Nach Matura und Wirtschaftsstudium übernahm er 1982 die väterliche Firma für Autoteile und Motorradzubehör und spezialisierte sich auf Motorradteile. 1993 bekam das Unternehmen die Vertretung von Harley-Davidson für Wien, Niederösterreich-Ost und Burgenland-Nord. Der "Harley-Papst", wie Fischer in der Biker-Szene genannt wird, rief 1996 gemeinsam mit Dieter Baier die "Harley-Davidson Charity-Tour" ins Leben und ist der Präsident des Harley-Davidson Charity-Fonds. Harley-Fahrer touren gemeinsam mit Motorradfahrern anderer Marken einmal im Jahr durch Österreich und sammeln Spenden für bedürftige und an Muskeldystrophie erkrankte Kinder. (Schluss)du

Rückfragen & Kontakt:

Ingrid Duschek
Mediensprecherin Magistratsdirektion Präsidialabteilung
Telefon: 01 4000-81857
E-Mail: ingrid.duschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022