SPÖ-Deutsch zu Strache: Halbherziges Statement zu antisemitischem "Le Pen-Ausraster" ist "völlig unglaubwürdig"

Wien (OTS/SPW) - Als "völlig unglaubwürdig" bezeichnete der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Dienstag Straches versuchte Distanzierung von Jean-Marie Le Pen. "Meint es Strache ernst, dann schließt er eine gemeinsame Fraktion mit der Front National im Europa-Parlament aus. Denn Le Pen ist Ehrenvorsitzender dieser Partei! Das tut Strache wiederum nicht. Verlogen!"

Die antisemitischen Ausfälle von Straches französischem Freund Jean-Marie Le Pen seien zutiefst menschenfeindlich und Hass durchdrungen. Solche Einstellungen seien allerdings auch aus der FPÖ selbst bekannt, so Deutsch. Er erinnerte an Mölzers Sager im EU-Wahlkampf, an die zahlreichen Fan-Postings auf FPÖ-Facebookseiten oder an einschlägig bekannte FPÖ-Wahlkampfhelfer.

"Die angebliche Heimatpartei FPÖ schädigt unsere Heimat Österreich! So schaut's aus!", betonte Deutsch abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001