In den Startlöchern: Apple`s mobile Werbe-Revolution

Beitrag aus MM flash vom 10.6.2014

Wien (OTS) - Apple will mit Hilfe kleiner Bluetooth-Sender Werbebotschaften im Umkreis weniger Meter aufs mobile Apple-Geräte spielen. Das könnte ein gutes Geschäft für alle Beteiligten werden.

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

"Standard" rankt größte Medienunternehmen

Alle Jahre wieder veröffentlicht der "Standard" sein vielbeachtetes Ranking Österreichs größter Medienunternehmen.

http://bit.ly/1qgXn91

Hans-Ulrich Jörges: "Anita Zielina hat den Internet-Auftritt des Stern sehr stark verändert"

Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des "Stern", über Auflagenzahlen, die Österreicherin Anita Zielina und neue Medienkombinationen im deutschen Markt.

http://bit.ly/1s0aHDk

Kindliche Medienwelten

Kinder und Fernsehen - eine Liebesgeschichte. So oder ähnlich könnte der Titel einer neuen Studie lauten, die der Vermarkter IP Österreich kürzlich gemeinsam mit der Mediaagentur Mindshare und Super RTL veröffentlicht hat. Neben der offensichtlichen TV-Obsession der Jüngsten findet aber auch noch Anderes im medialen Erleben der Kinder Platz.

http://bit.ly/1ifY65g

Start ups in Österreich: dreama.tv

The internet television network for all dreamers - so beschreibt sich das neue Online-TV-Netzwerk dreama.tv auf seiner Website. Manuel Gruber hatte die Idee und ihn stellen wir Ihnen in unserer heutigen Folge über österreichische Start-up-Gründer vor.

http://bit.ly/1o5fyS3

Die komplette Sendung finden Sie unter:
www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Rückfragen & Kontakt:

Tatjana Rauth
MedienManager
Leitung MM flash
Tel +43/1/405 36 10-63
Mobil +43/664/231 05 89
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail tr@albatros-media.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRO0001