Huawei ermöglicht Bahngesellschaften enorme Einsparungen in der Kommunikation

Die neue Netzwerk-Lösung "Abis over IP" wird von Huawei bei der Konferenz "Austrian Rail Development" erstmals in Österreich vorgestellt.

Wien (OTS) - Anlässlich der morgen in Wien stattfindenden Konferenz "Austrian Rail Development" (http://www.austrianraildevelopment.com) präsentiert Huawei seine neue "Abis over IP"-Lösung für Bahngesellschaften erstmals in Österreich. Sie eröffnet Bahngesellschaften große Einsparungspotenziale, indem zwei Übertragungsnetzwerke in eines verschmolzen werden können. Netzbetreiber mit vorhandener IP-Infrastruktur können damit ohne Zusatzkosten ein paralleles GSM-R-Netzwerk einrichten und vorhandene GSM-R-Netzwerke in einem einzigen IP-basierten Übertragungssystem zusammenfassen. Neben der signifikanten Reduzierung der Betriebskosten wird dadurch auch weniger Hardware benötigt. Die Kosten für Mitarbeiterschulungen können ebenfalls reduziert werden.

"Abis over IP" hat vor Kurzem als weltweit erstes System dieser Art die unabhängigen Tests auf Konformität und Zuverlässigkeit bestanden. Die Tests wurden vom TÜV Rheinland überwacht, einem der international führenden Dienstleister in den Bereichen Technik, Sicherheit und Zertifizierung.

Norman Frisch, Business Development Railway Solutions Huawei, wird die richtungsweisende Technologie im Rahmen der Konferenz im Wiener Palais Ferstel erstmals in Österreich präsentieren: "Abis over IP wird von Experten als wichtigste Innovation seit vielen Jahren zur Senkung der Betriebskosten von Kommunikationssystemen im Bahnbereich eingeschätzt. Huawei bietet Abis over IP ab sofort Bahngesellschaften in Europa und auf der ganzen Welt an."

Weitere Informationen zur "Abis over IP"-Technologie finden Sie unter: http://enterprise.huawei.com und http://bit.ly/1rQw0Hj

Über Huawei

Huawei Technologies (www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 170 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte.

2013 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 39,6 Mrd. US$. Huawei beschäftigt über 150.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 44% im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 100 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Catharina Rieder, Huawei Österreich
Tel.: +43 676 628 90 18
press.austria@huawei.com
www.huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001