Spielzeug aus alter Zeit im Bezirksmuseum Simmering

Wien (OTS/RK) - Spielsachen aus Holz und Papier, Puppen, Teddy-Bären, Kaufmannsläden, Puppenstuben, Baukästen sowie viele andere historische Unterhaltungsmittel für Kinder zeigt das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) in der neuen Schau "Spielzeug aus vergangenen Tagen". Die Bezirksvorsteherin des 11. Bezirkes, Renate Angerer, nimmt am Dienstag, 10. Juni, um 19.00 Uhr, bei einer frei zugänglichen Feierstunde im Festsaal des Amtshauses am Enkplatz 2 die Eröffnung der Ausstellung vor. Zu besichtigen ist die Spielwaren-Kollektion bis "Herbst 2014". Das Museum ist jeweils am Freitag (14.00 bis 17.00 Uhr) und am ersten/dritten Sonntag im Monat (10.00 bis 12.30 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist gratis. Information:
Telefon 4000/11 127.

Von Gesellschaftsspielen bis zu Kinderfahrzeugen erwartet die Museumsbesucher eine bunte Palette antiquierter Belustigungen für den Nachwuchs. Gestalter der Ausstellung ist der Sammler Günther Hösele. Die meisten Exponate aus der Sammlung Hösele stammen aus den Jahren 1940 bis 1970. Am Eröffnungsabend wird im Festsaal ein Musik-Programm geboten. Museumsleiterin Petra Leben begrüßt die Gäste und Günther Hösele spricht einführende Worte zur Ausstellung. Auskünfte zu der Spielzeug-Präsentation erteilen die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker gerne per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006