ORF III am Dienstag: "erLesen" im Fußballfieber und preisgekrönte Fußballer-Tragikomödie "Es gibt nur einen Jimmy Grimble"

Außerdem: "Mythos Geschichte": "Der Untergang der Azteken - 30. Juni 1520"

Wien (OTS) - Das Literaturmagazin "erLesen" mit Heinz Sichrovsky begrüßt am Dienstag, dem 10. Juni 2014, um 20.15 Uhr mit Sportmoderator Sigi Bergmann, dem früheren FIFA-Schiedsrichter Babak Rafati und Schauspieler Wolfgang Böck drei Gäste mit unterschiedlichen Bezügen zum Thema Fußball. "Mythos Geschichte" beleuchtet danach um 21.05 Uhr Hernan Cortes' Suche nach dem sagenhaften Goldschatz des Montezuma, die "Den Untergang der Azteken" einleiten sollte. Und um 21.55 Uhr zeigt ORF III im "euro.film" die Fußballer-Tragikomödie "Es gibt nur einen Jimmy Grimble", der bei der Berlinale 2001 mit dem Gläsernen Bären für den besten Jugendfilm ausgezeichnet wurde.

Die Sendungen im Detail:

"erLesen": Heinz Sichrovskys Bücherwelt ganz im Zeichen des Fußballs (20.15 Uhr)

Auch "erLesen" lässt die bevorstehende Fußball-WM nicht kalt. Sportreporter Sigi Bergmann, Ex-FIFA-Schiedsrichter Babak Rafati und Wolfgang Böck geben berührende Einblicke in Privates - und geben ihre WM-Sieger-Tipps ab. Sigi Bergmann hat sein Buch "Aus dem Notizbuch eines Sportreporters" mitgebracht, in dem er den traumatischen Tod seiner Mutter verarbeitet. Und er erklärt, dass er als glühender Opernfan eigentlich Sänger hätte werden wollen. Babak Rafati gibt sich zerrissen: Einerseits freut er sich auf das tolle Sportereignis, anderseits sieht er auch die immensen negativen Auswirkungen auf Brasilien. Er stellt sein Buch "Ich pfeif auf den Tod" vor: Einen Suizidversuch hat er knapp überlebt, heute ist er froh, die Depression hinter sich gelassen zu haben. Mit seinem Buch will er Betroffenen Mut machen. Auch Wolfgang Böck verfolgt Großereignisse wie die WM mit Begeisterung. Mit Heinz Sichrovsky spricht er auch über das Buch "Am besten echt", in dem er beschreibt, wie er Venedig von Grado aus über kleine Wasserwege erobert.

"Mythos Geschichte: Der Untergang der Azteken - 30. Juni 1520" (21.05 Uhr)

Mit elf Schiffen, 16 Pferden, 14 Kanonen und 530 Männern stach Hernan Cortes im Februar 1519 von Kuba aus in See. Er versprach jedem reiche Beute, der mit ihm die Neue Welt erobern würde. Cortes handelte dabei auf eigene Faust. Denn eigentlich sollte er nur in friedlicher Mission für Spanien die Küsten Mittelamerikas erkunden und Tauschhandel mit den Eingeborenen treiben. Sein Ziel aber war Tenochtitlan, verborgen unter dem heutigen Mexiko-City - denn in der Hauptstadt der Azteken lag der sagenhafte Goldschatz des Montezuma. Die tragischen Folgen des Eifers der Konquistadoren beleuchtet diese Dokumentation.

"euro.film: Es gibt nur einen Jimmy Grimble" (21.55 Uhr)

Ein packendes Underdog-Sportdrama von John Hay über einen jungen Außenseiter, der nicht Ersatzmann bleiben will: Ein trostloses englisches Arbeiterviertel in Manchester ist die Welt, in der der 15-jährige Jimmy Grimble (Lewis McKenzie) versucht, sich die Anerkennung seiner Umwelt zu erkämpfen. Jimmy ist leidenschaftlicher Fußballer. Seine große Begabung erkennt allerdings nur sein desillusionierter Trainer. Für alle anderen ist Jimmy nur ein schwächlicher Außenseiter, der seine Zeit auf der Ersatzbank absitzt. Als ihm eine alte Dame allerdings magische Fußballschuhe schenkt, wendet sich das Blatt. Der Außenseiter beginnt, sich in der rauen Fußballwelt nach oben zu kämpfen. Zu sehen sind außerdem: Robert Carlyle, Ray Winstone und Gina McKee (Donna).

Die TVthek stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001