Lehrerposten - SP-Vettermann: "Vollkommene Unkenntnis bei VP-Leeb!"

Wien (OTS/SPW-K) - Als "einigermaßen befremdend" bezeichnete heute der Bildungssprecher der SPÖ Wien, Gemeinderat Heinz Vettermann, die Aussagen von VP-Gemeinderätin Leeb zum Thema Lehrerposten: "Offenbar hat VP-Gemeinderätin keinerlei Kenntnis über die tatsächlichen Zuständigkeiten beim Zustandekommen des Stellenplans für Wiener Schulen!"

Wie heute bereits mehrfach medial erwähnt sei, werde der endgültige Stellenplan im Herbst vom Bund bewilligt. "Das heißt also:
Der Bund gibt vor, die Ländern vollziehen ausschließlich die Vorgaben!" so Vettermann. "Dass es von Wien - wie auch in anderen Bundesländern - den Wunsch nach weiteren Lehrerposten, vor allem im Bereich des sonderpädagogischen Förderbedarfs gibt, ist nicht neu:
Vor allem heuer findet dieser Wunsch aufgrund des strikten Sparkurses von VP-Finanzminister Spindelegger leider kein Gehör!"

"Wenn sich VP-Gemeinderätin Leeb in dieser Sache ernsthaft engagieren möchte, ist sie bei VP-Kollegen Spindelegger an der richtigen Adresse", schloss Vettermann.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus
Mag.a Carina Gröller, BA
Kommunikation
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002