FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte Dokumentation "900 Jahre Stift Klosterneuburg": Erstausstrahlung am 8. Juni

Wien (OTS) - Am Sonntag, den 8. Juni 2014, wird die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Dokumentation "900 Jahre Stift Klosterneuburg" um 17:05 Uhr auf ORF 2 erstmals ausgestrahlt. "Dass wir mit rund 35.500 Euro 20 % der Gesamtherstellungskosten zur Produktion der Felix Breisach Medienwerkstatt GmbH beisteuern, unterstreicht einmal mehr die Bedeutung der österreichischen Fernsehfilmförderung: wir tragen dazu bei, kulturelle Identität zu schaffen und österreichische Kulturgüter auch über unsere Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen", sagt Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Medien und zuständig für die Fördervergabe aus dem FERNSEHFONDS AUSTRIA.

Ausstrahlung anlässlich des 900. Jahrestages der Gründung von Stift Klosterneuburg

Am 12. Juni 1114 wurde der Grundstein zur Stiftskirche Klosterneuburg gelegt. Die Dokumentation beschreibt Klosterneuburg als einen überaus wichtigen Vertreter für soziales, kulturelles und wirtschaftliches Wirken innerhalb Österreichs. Klosterneuburgs Kulturschätze sind von hohem kulturellem Wert und haben weit über die Grenzen hinaus Bedeutung. Das Stift Klosterneuburg ist in jeder Hinsicht ein Juwel Österreichs und Europas, das in den kulturpolitischen wie gesellschaftspolitischen Entwicklungen Österreichs immer eine wichtige Rolle eingenommen hat.

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet bei der RTR-GmbH, ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in Österreich. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: +43 (0)1 58058-106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0006