15 Jahre "ATHLETICS light": SiegerInnen geehrt

Spiel und Freude für rund 18.000 Volksschulkinder

Wien (OTS) - Bewegung macht Spaß, hält fit und gibt Energie für den Alltag. Das wissen auch die Wiener Schulkinder, denn seit mittlerweile 15 Jahren gibt es die europaweit größte Schulsportveranstaltung "ATHLETICS light", die Kinder der 1. bis 4. Schulstufe begeistert und herausfordert. Rund 18.000 Volksschulkinder nahmen heuer an der Veranstaltung teil. Die Bewegungsinitiative in den Wiener Schulen steht für viel Spaß, rasante Bewerbe und ein Miteinander im Klassenverband. Im feierlichen Ambiente des Festsaales im Wiener Rathaus wurden die Siegerteams der heurigen Athletics light-Bewerbe heute von Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch sowie SSR Präsidentin Mag.a Dr.in Susanne Brandsteidl geehrt.

"Es ist wichtig, dass Kinder Bewegung möglichst früh als etwas Positives erleben und diese Erfahrung auch als sportliche Erwachsene weiterleben - eine ideale Verbindung von Spaß und Gesundheitsvorsorge", so Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch. "Ich freue mich, dass zum 15-jährigen Jubiläum wieder so viele Wiener Schulkinder mit Spaß und Begeisterung bei den Bewerben dabei waren!", so Bildungs- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch.

Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl: "Die Übungen von ATHLETICS light trainieren Schnelligkeit, Sprung- und Wurfkraft, Wendigkeit, Koordination und Ausdauer. Kinder lernen spielerisch, dass Bewegung Spaß macht, und finden einen Einstieg in den Sport. Ich möchte mich bei allen Pädagoginnen und Pädagogen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben sehr herzlich für ihr Engagement bedanken."

Tausende Kinder waren mit dabei

Rund 18.000 Volksschulkinder im Alter von 6-10 Jahren haben beim größten Schulsportevent Europas im Wiener Ernst Happel Stadion ihre Schnelligkeit beim 30m-Sprint, Wendigkeit auf der Hindernisbahn, Sprungkraft im Standweitsprung, Wurfkraft beim Heulerwurf und Ausdauer beim Wannenlauf bewiesen. Ausgezeichnet wurden die besten sechs Schulklassen jeder Schulstufe, die besten drei Vorschulklassen sowie die besten sechs Mehrstufen- und SPZ Klassen. Auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen konnten bei "ATHLETICS light" 2014 wieder in den freundschaftlichen Wettstreit treten und kämpften in speziell adaptierten Bewerben um die Lorbeeren.

Die Veranstaltung - Vom Pilotprojekt zum europäischen Vorzeigemodell

"ATHLETICS light" ist eine einzigartige Kooperationsveranstaltung zwischen den Partnern Stadtschulrat für Wien, Wiener Sportmittelschulen, dem Sportamt der Stadt Wien, der Sportinitiative "Bewegung findet Stadt" sowie Sponsoren. Die anfängliche Idee war es, Kinder für Leichtathletik zu begeistern. Mittlerweile ist "ATHLETICS light" der größte Schulevent Europas, der sich aus einer kleinen Sportveranstaltung des zweiten Wiener Gemeindebezirks entwickelt hat. Und die Teilnehmerzahlen steigen jährlich. Der Eifer, Ehrgeiz, aber vor allem auch der Spaß, mit dem die TeilnehmerInnen mitmachen, sind groß.

Weitere Informationen unter: www.athletics-light.info und www.bewegungfindetstadt.at

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Friedrich (vorm. Hammer-Pohlau)
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
stadt wien marketing gmbh
Telefon: 01 319 82 00 0
Mobil: 0676 8 319 82 61
Fax: 01 319 82 00 82
E-Mail: friedrich@wien-event.at
www.wien-event.at

Florian Weis
Mediensprecher StR. Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000-81440
E-Mail: florian.weis@wien.gv.at
www.oxonitsch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010