Himmelbauer: Breitbandausbau unerlässlich

ÖVP-Telekommunikationssprecherin fordert rasche Erarbeitung eines gut durchdachten Konzepts

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Als "unerlässlich" bezeichnete die ÖVP-Sprecherin für Innovation und Telekommunikation Abg. Eva-Maria Himmelbauer heute, Donnerstag, den Ausbau des Breitbandes. Gestern fand zu diesem Thema eine hochkarätig besetzte Veranstaltung zur Diskussion über den Ausbau des Breitbandes und moderner Kommunikationsinfrastruktur für den Wirtschaftsstandort Österreich in der Wirtschaftskammer statt, an der neben der ÖVP-Telekommunikationssprecherin Himmelbauer auch die ÖVP-Abgeordneten Niki Berlakovich, Andreas Hanger und Georg Strasser teilnahmen. "Die gestrigen Diskussionen während der Veranstaltung haben gezeigt, dass es für einen starken Wirtschaftsstandort und für alle Branchen einen Ausbau des Breitbandes dringend benötigt. Hier sehe ich SPÖ-Infrastrukturministerin Doris Bures dringend gefordert, ein gut durchdachtes Konzept so rasch wie möglich vorzulegen. Erst nach Vorliegen dieses Konzepts ist es seriös, über die Finanzierung zu sprechen", so Himmelbauer.

Laut Studien steigt mit einem Anstieg der Breitbanddurchdringung um zehn Prozent das BIP um 1,2 Prozent. Himmelbauer: "Diese große Chance dürfen wir nicht ungenützt lassen! Leistungsfähiges Breitband ist heute schon Voraussetzung für viele Dienstleistungs- und Softwareprodukte wie Cloud Services etc., die lediglich online zugänglich sind. Es ist aber auch wesentlich für die Weiterentwicklung und Innovationsfähigkeit unserer heimischen Betriebe, um im internationalen Wettbewerb mitzuhalten. Denken wir zum Beispiel an den Tourismus, wo ein leistungsfähiges WLAN zu einer Grundvoraussetzung geworden ist, oder wo online Buchungssysteme massiv im Vormarsch sind."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001