Transalpine Ölleitung steigerte Durchsatz um mehr als 18 Prozent

2013 transportierte die TAL 41,3 Millionen Tonnen Rohöl - TAL deckt den Rohölbedarf in Österreich zu 90 Prozent

Innsbruck (OTS) - Die Transalpine Ölleitung (TAL) hat im Vorjahr 41,3 Millionen Tonnen Rohöl sicher von Triest über die Alpen zu acht Raffinerien in Deutschland, Österreich und der Tschechischen Republik geliefert. Im Vergleich zu 2012 bedeutet das ein Transportplus von mehr als 18 Prozent. "Wir decken den Rohölbedarf in Österreich zu 90 Prozent, in Deutschland zu 40 Prozent, in Bayern und Baden-Württemberg zu 100 Prozent und in der Tschechischen Republik zu 40 Prozent. Die TAL, die heuer 50 Jahre Baubeginn feiert, ist die wichtigste Rohölpipeline Europas und eine Hauptschlagader der mitteleuropäischen Mineralölwirtschaft", sagt Ulrike Andres, Geschäftsführerin der TAL-Gruppe.

Millioneninvestitionen

Sicherheit sei oberstes Gebot beim Betrieb der TAL, erläutert Dirk Strack, der seit Anfang des Jahres für Operations und Technik der gesamten TAL-Gruppe verantwortlich ist. "Als Technologieführer investieren wir jährlich Millionenbeträge in moderne Steuerungs- und Überwachungssysteme sowie die Erneuerung der Anlagen. Den Fokus richten wir überdies auf die Reduzierung des Energieverbrauchs." Das Investitionsvolumen belief sich in Österreich 2013 auf 4,4 Millionen, in den kommenden Jahren werden österreichweit 20 Millionen Euro investiert, in der Gruppe 120 Millionen Euro. "In Österreich startet Technologieführer TAL in diesem Jahr ein mehrjähriges Investitionsprogramm, um Pumpstationen und Schiebereinrichtungen auf dem neuesten Stand zu halten", kündigt Andreas Landsteiner, Prokurist der TAL Österreich an.

Über die TAL-Gruppe

Die internationale TAL-Gruppe besteht aus drei Ländergesellschaften in Deutschland, Österreich und Italien. Die TAL Österreich hat ihren Sitz im Osttiroler Kienburg. Insgesamt werden 200 Mitarbeiter beschäftigt, 23 davon in Österreich. Der Umsatz der Gruppe lag im Geschäftsjahr 2013 bei rund 120 Millionen Euro, in Österreich wurden 20,3 Millionen Euro umgesetzt. Gesellschafter der TAL sind OMV, Shell, Ruhr Oel, ENI, C-Blue Limited (Gunvor), BP, Exxon Mobil, Phillips 66/Jet Tankstellen, Total und MERO CR.

Die TAL im Internet: www.tal-oil.com

Rückfragen & Kontakt:

Ulrich Müller
wikopreventk GmbH
Tel.: +43 (0)699 16020012
ulrich.mueller@wikopreventk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKG0001