Dworak: Steuerreform sofort notwendig

Kleine und mittlere Einkommen müssen entlastet werden

St. Pölten (OTS/SPI) - "Wir hören es bei den Menschen in den Gemeinden immer deutlicher: der Wunsch der Bevölkerung nach einer raschen und umfassenden Steuerreform ist dringend. Denn es gibt immer mehr ArbeitnehmerInnen, die mit ihrem Einkommen nicht mehr auskommen können", betont der Kommunalsprecher der SPÖ-Niederösterreich und Präsident des Sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenverbandes, LAbg. Rupert Dworak.

Daher fordert GVV-Präsident LAbg. Dworak eine sofortige Umsetzung der dringend notwendigen Steuerreform: "Auch die Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) hat mittlerweile die Forderung nach einer raschen Steuerreform aufgegriffen. Daher lade ich auch die FCG-Niederösterreich und die Spitzen der Arbeitnehmervertreter der Volkspartei mit NÖAAB-Vorsitzendem LHStv. Mag. Sobotka und der ja auch aus Niederösterreich stammenden Vorsitzenden des ÖAAB, Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner, sowie die NÖ-Volkspartei, die zuletzt bei der AK-Wahl ja geschlossen angetreten sind, ein, sich unserer Forderung, die auch AKNÖ-Präsident Markus Wieser seit seiner Amtsübernahme vertritt, anzuschließen und auch bei ihrem Bundesparteivorsitzenden Vizekanzler Dr. Spindelegger dafür einzutreten, dass er eine Entlastung der kleinen und mittleren Einkommen nicht länger blockiert", appelliert Dworak abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Mag.a Rita Klement
Pressereferentin
Tel.: 02742 9005 DW 12560, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002