ORF SPORT + mit Live-Übertragungen von der Kanu-EM Wien 2014, von der Football-EM Österreich 2014 und vom 40. Hypomeeting Götzis 2014

Am 31. Mai und 1. Juni im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Fernsehen/ORF SPORT +/Medien/Programm Programm-Highlights am Samstag, dem 31. Mai 2014, in ORF SPORT + sind Folge 12 des Yoga-Magazins um 8.15 Uhr und 10.15 Uhr, die Live-Übertragungen von der Kanu-EM Wien 2014, von Tag 1 beim 40. Hypomeeting Götzis 2014 um 10.45, 12.40 und 15.20 Uhr sowie vom Match Österreich - Dänemark bei der Eat the Ball Football Europameisterschaft Österreich 2014 um 18.45 Uhr, das Schulsport-Magazin "Schule bewegt" um 8.45 Uhr, die Höhepunkte vom Finale C1 Damen/K1 Herren bei der Kanu-EM Wien 2014 um 18.20 Uhr und vom Beachvolleyball-Masters der Herren in Baden um 22.15 Uhr sowie ein Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 10.00 Uhr.

Folge 12 des Yoga-Magazins um 8.15 Uhr, die Live-Übertragungen von der Kanu-EM Wien 2014 und von Tag 2 beim 40. Hypomeeting Götzis 2014 um 10.00, 12.35 und 15.20 Uhr, die Höhepunkte vom Beachvolleyball-Masters der Damen in Baden um 20.15 Uhr und vom Match Finnland - Schweden bei der Eat the Ball Football Europameisterschaft Österreich 2014 um 23.15 Uhr, das 2014 FIFA World Cup Magazine um 19.00 Uhr, das Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun-und Extremsport um 8.45 und 19.30 Uhr sowie das "2014 FIFA World Cup Magazin" um 18.30 Uhr sind die Programm-Highlights am Sonntag, dem 1. Juni.

Das Yoga-Magazin von ORF SPORT + bietet jede Woche neue Übungen zum Mitmachen. In Folge 12 zu sehen:

"Yoga zum Mitmachen": Florian Reitlinger präsentiert kräftigende Übungen zum Mitmachen: diesmal eine der bedeutendsten Übungen, die sitzende Vorwärtsbeuge - zum Dehnen der Beinrückseite für mehr Beweglichkeit.
"Yoga Therapie": Arzt und Yogatherapeut Peter Poeckh zeigt Übungen für alle Outdoor-Sportarten mit extremen Belastungen im Kniebereich für eine stärkere Kräftigung der Oberschenkel und gleichzeitige Dehnung und Entspannung der Beinrückseite zum Schutz vor möglichen Verletzungen beim Laufen, Fußball- und Tennisspielen, Skifahren oder Wandern.
"Yoga für Anfänger": Christa Kummer lernt gemeinsam mit Anfängerinnen die innere Balance zu finden, nimmt dafür die "Stellung der Heldin" ein und erhöht mit einer abschließenden Dehnung und Drehung der Wirbelsäule ihr Selbstbewusstsein. Produziert wurde im 100 Jahre alten Boccaccio-Saal im Gesundheitshotel für Frauen in Gars am Kamp mit Yogalehrerin Daniela Schimpl. Zusätzlich gibt es ein Gewinnspiel mit "la pura".
"Mein Weg zu Yoga": Das Yoga-Fieber hat den ORF gepackt: ORF SPORT-Moderator Oliver Polzer redet nicht nur über Sportarten wie Fußball, Tennis, Laufen und Skifahren, er betreibt auch persönlich diese Sportarten zum Ausgleich. Vor seiner tatsächlich ersten Yogastunde powert er sich mit Crossfit aus, weil er sich bei der anschließenden Yoga-Sequenz entspannen will. Ob ihm das gelingt? "Ashtanga Yoga": Die diplomierte Psychologin und Yogalehrerin Marija Füreder hat erkannt, dass Oliver Polzer Herausforderungen liebt und praktiziert zur Einführung in Ashtanga-Yoga gleich beide Varianten des Sonnengrußes mit ihm. Wie sehr Oliver Polzer diese Yoga- Sequenz überrascht hat, zeigt diese Folge. Gedreht wurde zuerst im 7. Bezirk (Powertraining) und danach im 16. Bezirk im Ashtanga-Yogastudio.

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 findet in der Verbund-Wasserarena bei der Steinspornbrücke auf der Wiener Donauinsel die Kanu-Europameisterschaft statt. Es wird dabei bei den Damen jenes Quartett die rotweißroten Farben vertreten, das alle bisherigen EM-Medaillen (einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze) bei den Damen geholt hat. Zuletzt in Krakau gab es Silber durch Julia Schmid (C1) und Bronze für Viktoria Wolffhardt (K1). Den einzigen Titel in den seit 1996 ausgetragenen Europameisterschaften eroberte Violetta Oblinger-Peters 2007. Das schlagkräftige Powerteam um Doppel-Weltmeisterin Corinna Kuhnle ist ein verlässlicher Medaillenbringer und großer Hoffnungsträger für die Heim-EM. Bei den Herren geht ein Trio auf Medaillenjagd, das vor zwei Jahren als Team EM-Dritter im Kanuslalom wurde. Für Helmut Oblinger, den Europameister von 2005, war es nicht neu, bei einer Europameisterschaft auf dem Siegespodest zu stehen. Eine Premiere bedeutete es hingegen für seine Teampartner Herwig Natmessnig und Andreas Langer. Kommentator ist Michael Berger.

40 Jahre Weltklasse in Götzis - vier Weltrekorde, unzählige persönliche Bestleistungen und nationale Rekorde, 296 Ergebnisse über 8.000 Punkte im Zehnkampf bzw. 350 Ergebnisse über 6.000 Punkte im Siebenkampf. Am kommenden Wochenende werden wieder die weltbesten Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen beim Hypomeeting Götzis am Start sein. Angeführt wird das erstklassige Teilnehmerfeld von Trey Hardee - dem Meeting-Sieger 2011 - und der Titelverteidigerin Brianne Theisen-Eaton. Mit Dominik Distelberger und dem Nachwuchsathleten Dominik Siedlaczek werden auch zwei österreichische Mehrkämpfer am Start sein. Die Kommentatoren sind Thomas König und Dietmar Wolff.

Die Eat the Ball Football Europameisterschaft 2014 findet von 30. Mai bis 7. Juni in Österreich statt. Spielorte der Vorrunde sind Graz und St. Pölten, der Finaltag wird im Wiener Ernst-Happel-Stadion über die Bühne gehen. Sportlich sind die Erwartungen groß, denn Österreich belegte bei der vergangenen EM in Deutschland den hervorragenden dritten Platz und die Juniorenmannschaft wurde 2013 bereits zum zweiten Mal Europameister. Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft 2011 ist die EM das zweite Football-Großevent in Österreich. In St. Pölten werden die Spiele der Vorrundengruppe A mit Titelverteidiger Deutschland sowie Schweden und Finnland gespielt. In Graz bestreiten Vizeeuropameister Frankreich und Österreich sowie Dänemark die Spiele der Vorrundengruppe B. Kommentator ist Michael Guttmann, als Kokommentator fungiert Pasha Asiladab.

Details unter presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

(Stand vom 30. Mai, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006