Salzburg trauert um Karlheinz Böhm

Haslauer: Ein großer Mensch, der für viele Menschen da war

Salzburg (OTS) - Salzburg trauert um Karlheinz Böhm. "Karlheinz Böhm hat als Mensch unglaublich viel erreicht. Der Wahl-Grödiger war zunächst einer der erfolgreichsten Schauspieler Europas und hat später als großer Mensch, der viel für andere Menschen - in seinem Fall vor allem in Äthiopien - getan hat, ein unauslöschliches Erbe hinterlassen", sagte heute, Freitag, 30. Mai, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer. "'Menschen für Menschen' ist sein Vermächtnis, das von seiner Frau Almaz weitergeführt wird und das ihn in der Erinnerung weiterleben lässt. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau, seinen Kindern und allen Mitgliedern seiner Familie."

In Salzburg wurden die Verdienste von Karlheinz Böhm und sein großartiges humanitäres Wirken bereits mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Salzburg sowie mit dem Ehrenring des Landes gewürdigt, zudem erhielt das Europagymnasium Salzburg Nonntal im Jahr 2008 anlässlich des 80. Geburtstages von Böhm den Namenszusatz "Karlheinz-Böhm-Gymnasium". Ebenfalls mit Unterstützung des Landes Salzburg, der Stadt Salzburg und der Gemeinde Grödig wurde eine "Salzburg-Schule" in Äthiopien eröffnet - eine Hauptschule, die jährlich 1.500 Kindern einen Platz in der Schule und damit die Chance auf eine bessere Zukunft bietet.

Rückfragen & Kontakt:

Landes-Medienzentrum
Information, Kommunikation, Marketing
Chefredakteurin Mag. Karin Gföllner
Tel.: (0662) 80 42 / 24 33
landesmedienzentrum@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001