Erfreuliche Bilanz für das ORF RadioKulturhaus 2013

330 Veranstaltungen, 30.000 Besucher/innen, 73% Auslastung

Wien (OTS) - Künstlerische Höhepunkte, mehr als 330 Veranstaltungen, 30.000 Besucher/innen und 73 Prozent Auslastung - das ist die erfolgreiche Bilanz 2013 des ORF RadioKulturhauses.

Die Veranstaltungen des ORF RadioKulturhauses haben auch 2013 in ihrer Vielfalt und Qualität die Programmphilosophie des Hauses dokumentiert. Rund 30.000 Besucher/innen waren zu Gast bei mehr als 330 Veranstaltungen, die in Form von Konzerten, Lesungen, Gesprächen und Diskussionen über die Bühne gingen. 286 Veranstaltungen (86 Prozent) wiesen einen wesentlichen Österreich-Bezug auf, 154 Veranstaltungen (46 Prozent) wiesen einen wesentlichen Livemusik-Anteil auf, 130 davon mit einem eindeutigen Österreich-Bezug.

Das ORF RadioKulturhaus konnte 2013 eine durchschnittliche Besucherauslastung von 73 Prozent erreichen. Dieser Auslastungswert ist äußerst erfreulich, da es Aufgabe und Pflicht des RadioKulturhauses ist, auch kern-öffentlich-rechtliche Veranstaltungen anzubieten, die naturgemäß eine kleinere Zielgruppe ansprechen, aber integraler Bestandteil des RadioKulturhaus-Programms sind.

"Ich bin stolz und zufrieden über dieses Ergebnis, das dokumentiert, dass wir der Vorgabe der Geschäftsführung, den öffentlich-rechtlichen Kulturauftrag des ORF effizient umzusetzen, erfolgreich nachgekommen sind. Darauf achten wir selbstverständlich weiterhin.", so Thomas Wohinz, Leiter des RadioKulturhauses.

Radiodirektor Karl Amon: "Neben wunderbaren, künstlerisch wertvollen Abenden, die das RadioKulturhaus auch 2013 geboten hat und die es auszeichnet, freue ich mich besonders darüber, dass die neue RadioKulturhaus-Karte beim Publikum auf begeisterte Resonanz stößt. So ist gewährleistet, dass die Erfolgsgeschichte RadioKulturhaus fortgeschrieben werden kann."

Auslastung und Publikumsbindung noch zu steigern, ist das Ziel der ORF RadioKulturhaus-Karte, die Ende des Jahres eingeführt wurde. Die RadioKulturhaus-Karte ermöglicht die Teilnahme an allen Veranstaltungen zum halben Preis.

Gemäß dem Auftrag der ORF-Geschäftsführung produziert das RadioKulturhaus maßgeschneiderte, kostengünstige Programme für das Medium Radio - an die 270 Sendestunden waren es im Jahr 2013. Rund zwei Drittel der Veranstaltungen wurden in Ö1, FM4 und Radio Wien als Mitschnitte gesendet und somit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zu den Highlights 2013 zählten u.a. internationale Musiker, wie der norwegische Sänger Thomas Dybdahl, der japanische Soundkünstler Jun Miyake, das preisgekrönte irische Quartett We Banjo3 und der isländische Multiinstrumentalist Ólafur Arnalds. Größen wie Karl Markovics, Joachim Meyerhoff, Friederike Mayröcker, Cornelius Obonya und Gioconda Belli boten literarisch Spannendes. Neben den bewährten Zyklusreihen wie die "Philharmonische Verführung", "Tacheles", "Im Zeit-Raum" u.v.m. sind nun auch die "Wiener Vorlesungen" regelmäßig im RadioKulturhaus zu Gast - nächster Termin ist der 11. Juni 2014.

Die gesamte künstlerische Bilanz des RadioKulturhauses ist ab sofort online unter radiokulturhaus.ORF.at einzusehen.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001