Biosphärenpark Infopoint im Schwarzenbergpark eröffnet

Wien (OTS) - Der neue Biosphärenpark-Infopoint wurde im Schwarzenbergpark in Wien-Neuwaldegg seiner Bestimmung übergeben. Dort findet Mitte Juni auch der "Tag der Artenvielfalt" statt.

Forstdirektor DI Andreas Januskovecz, Bezirksvorsteherin Dr. Ilse Pfeffer und Biosphärenpark-Direktorin Mag. Hermine Hackl übergaben den fünften Biosphärenpark-Infopoint in Wien seiner Bestimmung. Dieser informiert die BesucherInnen des Schwarzenbergparks in Wien-Neuwaldegg über die Besonderheiten der unmittelbaren Umgebung. Nutzen Sie die nächste Gelegenheit und schauen Sie ExpertInnen bei ihrer Arbeit über die Schulter und gehen Sie am 13. und 14. Juni 2014 auf Entdeckungstour durch die heimische Natur oder genießen Sie das große Familienfest zum "Tag der Artenvielfalt" rund um den neuen Infopoint.

Der Biosphärenpark Wienerwald Info-Point: Natur und Kulturerlebnis pur

An der neuen Infostelle des Biosphärenparks erfahren Erholungssuchende und Wanderer Wissenswertes über die Natur- und Kulturerlebnisse des Schwarzenbergparks wie z.B. über historische Plätze, Wanderwege sowie Sport- und Spielplätze. Aber auch die Pflanzen- und Tierwelt der Freizeitoase kommen dabei nicht zu kurz. "Unsere Info-Points erläutern nicht nur die Bedeutung eines Biosphärenparks allgemein, sondern gehen ganz besonders auf die ökologische, kulturelle und auch ökonomische Besonderheit des Ortes ein, wie hier auf den einzigartigen Lebens- und Erholungsraum Schwarzenbergpark," so Biosphärenpark-Direktorin Hermine Hackl.

Schwarzenbergpark - erster Landschaftsgarten Österreichs

Wegen seiner guten Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Schwarzenbergpark bei Spaziergängern, Wanderern und Läufern gleichermaßen beliebt. "Im Sommer laden die Wiesen und Spielplätze zum Verweilen mit der ganzen Familie ein. Neben Erholungsraum hat der Schwarzenbergpark seinen Gästen aber auch eine vielfältige und besonders wertvolle Kulturlandschaft zu bieten. Bunte Wiesen, vielfältige Wälder und kleine Bäche sind die Grundlage für eine außergewöhnliche Vielfalt in Neuwaldegg", so Forstdirektor DI Andreas Januskovecz.

In gleicher Weise äußert sich die Bezirksvorsteherin von Hernals, Frau Dr. Ilse Pfeffer: "Der Schwarzenbergpark und der Wienerwald sind für die Hernalserinnen und Hernalser wichtige und gern genutzte Naherholungsgebiete, die von der Endstation der Linie 43 von Neuwaldegg aus gut erreichbar sind. Durch den neuen Infopoint können sich alle Erholungsuchenden und Wanderer nun über den Biosphärenpark ausführlich informieren und auch neue Wege sowie Sport- und Spielplätze entdecken."

Heimische Natur hautnah Erleben

Am 13. und 14. Juni 2014 laden Biosphärenpark Wienerwald, Forstamt der Stadt Wien (MA 49), Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) und Bezirksvorstehung Hernals zum Tag der Artenvielfalt in den Schwarzenbergpark nach Wien-Neuwaldegg. Dabei haben die BesucherInnen die Gelegenheit, gemeinsam mit ExpertInnen auf Erkundungstouren durch das Pflanzen- und Tierreich zu gehen. Zu den Besonderheiten des Gebietes zählen Alpen-Kammmolch, Steinkrebs, Sibirische Schwertlilie, Breitblatt-Knabenkraut und Wild-Tulpe.

Die Touren werden sowohl am Tag wie in der Nacht abgehalten. Ein umfassendes Rahmenprogramm für Groß und Klein sorgt beim großen "Fest der Artenvielfalt" am Samstag, 14. Juni von 13 bis 19 Uhr für jede Menge Unterhaltung. "Wien ist ein echter Hotspot der Artenvielfalt! Mit dem Fest soll auch darauf aufmerksam gemacht werden, welche Besonderheiten die Tier- und Pflanzenwelt in Wien zu bieten hat", erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima.

Anreise

Der Schwarzenbergpark ist mit der Straßenbahnlinie 43 und der Buslinie 43 A öffentlich sehr gut erreichbar. Die Linie 43 A fährt am Samstag, 14. Juni 2014 in verdichtetem Intervall.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
Florian Hutz
Tel: 01-4000-49031
florian.hutz@wien.gv.at
www.wald.wien.at

Biosphärenpark Wienerwald
Presseabteilung
Mag. Alexandra Herczeg
Tel: 02233/54 187-12
ah@bpww.at
www.bpww.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004