Inhalt, Innovation und Fusionen sind wichtige Themen in Prag

London (ots/PRNewswire) - Angesichts der strategischen Bedeutung der Stadt für die Region hat
sich Capacity Media erneut für Prag als Gastgeberstadt für die Capacity Central Europe 2014 entschieden. Unter den Teilnehmern sind AMS-IX, CIENA, MEGOGO, Dial Telecom, Interoute und TeliaSonera International Carrier.

Neue terrestrische Verbindungen gelten aufgrund der steigenden Nachfrage nach alternativen Routen für den internationalen Telekommunikationsverkehr als eine der wichtigsten Triebkräfte für das Wachstum auf dem gesamten mitteleuropäischen Telekommunikationsgrossmarkt. Sie sollen die Abhängigkeit von Unterseekabeln im Roten Meer verringern. Nach Schätzungen der Branche laufen etwa 95 % der internationalen Telefongespräche sowie des Datenverkehrs zwischen Europa und Asien über diesen Glasfaserkorridor und sorgen so für einen Engpass in den interregionalen unterseeischen Verbindungen. Der CE-Markt bietet eine wertvolle Alternative zu den vorhandenen unterseeischen Kabelverbindungen.

Im Zusammenhang mit den Fusionen und Konsolidierungen, die in letzter Zeit in der Region vorgenommen wurden, verdoppelt sich der Datenbedarf etwa alle 18 Monate, und die Inhaltsanbieter rüsten sich für die Datenexpansion in Mitteleuropa. Diese Region entwickelt sich rasch zu einem der umkämpftesten Märkte des Jahres 2014.

Zu den wichtigsten Programmpunkten gehören die Verwertung von Glasfaserverbindungen, die Erstellung innovativer Inhalte, Fusionen und Übernahmen, die Zukunft revolutionärer Technologien und das Profil der Infrastruktur, die erforderlich ist, um der wachsenden Bandbreite in der Region Herr zu werden.

Ein besonderer Programmschwerpunkt sind in diesem Jahr die brandneuen Networking-Möglichkeiten (Breakfast with Poland und Networking Exchange 2.0), die speziell entwickelt wurden, damit die Teilnehmer aus allen Treffen möglichst viel mitnehmen, neue Kontakte knüpfen und bestehende ausbauen können. Dazu gehört auch eine stärkere Beteilung von T2- und T3-Serviceanbietern.

In einem Kommentar zu seiner Ansicht über die Veranstaltungen von Capacity Media und ihre Auswirkungen auf die teilnehmenden Unternehmen sagte Bastiaan Goslings, Inter-IPX-Produktmanager bei AMS-IX: "Veranstaltungen von Capacity bieten nicht nur hervorragende Redner, die Ihnen die aktuellen Trends in der Branche nahebringen, sondern auch grossartige Gelegenheiten, sich mit Führungskräften zu vernetzen."

Tomás Strasák, der Vertriebsleiter von DIAL TELECOM und einer der Hauptredner bei der Capacity Central Europe vertrat folgende Ansicht:
"Die Capacity-Konferenzen bilden das Rückgrat unserer internationalen Geschäfte. Wir halten diese Veranstaltungen für unverzichtbar, weil hier so viele Kunden an einem Ort zusammenkommen. Der wichtigste Effekt dieser Konferenzen ist die Steigerung der Umsätze mit internationalen Kunden, die ganz offensichtlich auf die Teilnahme an den Konferenzen zurückzuführen ist."

Weitere Informationen zur Capacity Central Europe 2014 (17. und 18. Juni im Radisson Blue Alcron, Prag) erhalten Sie von Ifalase McGowan unter ifalase.mcgowan@capacitymedia.com oder telefonisch unter +44(0)20-7779-8738.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012