ASFINAG: Unfall auf A 1 Höhe Traun in Richtung Salzburg - bereits starker Rückstau auf A 7

Linz (OTS) - Auf der oberösterreichischen A 1 Westautobahn hat sich um 15:30 Uhr in Richtung Salzburg bei Traun ein Unfall ereignet. In den Unfall verwickelt waren ein Pkw und ein Kleinbus, eine Person wurde dabei verletzt. Derzeit sind der Pannenstreifen und der erste Fahrstreifen blockiert. Der Rückstau baut sich rasch auf, reicht auch bereits weit auf die A 7 zurück und beträgt derzeit etwa zehn Kilometer.

Die Aufräumarbeiten der ASFINAG laufen mit Hochdruck und die Abfahrt in der Anschlussstelle Traun ist bereits seit kurzem wieder möglich-voraussichtlich um 16:15 Uhr sind alle Unfallfolgen beseitigt.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens vor dem langen Wochenende appelliert die ASFINAG an die Lenkerinnen und Lenker, die Unfallstelle großräumig zu umfahren oder die Fahrt aus dem oberösterreichischen Zentralraum Richtung Westen etwas später anzutreten.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0004