E-Control begrüßt weitere Belebung des Wettbewerbs am Strommarkt

Neuerliche Steigerung der Wechselraten zu erwarten

Wien (OTS) - Die Regulierungsbehörde E-Control sieht die neuesten Aktionen einzelner Stromunternehmen positiv. "Es ist sehr erfreulich, dass sich immer mehr Unternehmen einiges einfallen lassen, um den Verbrauchern attraktive Angebote machen zu können. Durch die neue Strommarke der Stadtwerke Klagenfurt oder des aktuell angekündigten neuen Preismodells von stromdiskont erwarten wir uns eine weitere Belebung des Wettbewerbs am österreichischen Strommarkt", begrüßt der Vorstand der E-Control, Martin Graf, die neuen Initiativen. Insgesamt ist die Aufmerksamkeit für einen Lieferantenwechsel derzeit so hoch wie seit Beginn der Liberalisierung nicht mehr. "Das zeigt sich auch an den steigenden Wechselraten im Strommarkt. Das Ende der Fahnenstange ist hier aber sicher noch nicht erreicht. Wir erwarten uns auch für das 2. Quartal eine deutliche Zunahme der Wechsler.", so Martin Graf. Die Wechselrate bei Strom in den ersten drei Monaten des Jahres 2014 lag bei 1,5 Prozent.

Wechsel einfach möglich und zahlt sich immer aus

Ein Wechsel des Stromlieferanten ist sehr einfach und kostenlos möglich. Wenn man sich für einen neuen Lieferanten entschieden hat, kümmert sich der neue Lieferant nach Abschluss eines Liefervertrages um alle Formalitäten. Und ein Wechsel zahlt sich durchaus aus. Derzeit kann sich ein Durchschnittshaushalt bei einem Wechsel des Stromlieferanten bis zu 190 Euro im Jahr sparen. Der Wechsel des Stromlieferanten darf nicht länger als drei Wochen dauern. Die günstigsten Stromlieferanten kann man sich sehr einfach mit dem Tarifkalkulator der E-Control unter www.e-control.at/tarifkalkulator errechnen lassen. Für Konsumenten, die über keinen Internetzugang verfügen, steht die Energie-Hotline der E-Control unter 0810 102554 (zum Tarif von 0,044 Euro/Minute) zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

E-Control
Mag. Bettina Ometzberger
Tel.: +43-1-24 7 24-202
Mail: bettina.ometzberger@e-control.at
www.e-control.at
Twitter: www.twitter.com/energiecontrol
Facebook: www.facebook.com/energie.control

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECT0001