Hammer: Ahnungslosigkeit Koruns einmal mehr peinlichst und alarmierend

Nicht Österreich bestimmt das Tempo bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge, sondern das UNHCR – Richtigstellung der Grünen-Falschmeldung gefordert

Wien, 28. Mai 2014 (ÖVP-PK) "Es ist unfassbar, wie Korun die Öffentlichkeit bei einem derart sensiblen Thema neuerlich mit Falschinformationen in die Irre führt!", stellt ÖVP-Vertriebenensprecher Michael Hammer zu den heutigen Äußerungen der Grünen zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Österreich fest. "Ich appelliere dringend an die Grünen, sich mit der Sachlage vertraut zu machen, bevor man peinliche Falschmeldungen verbreitet. Die Grünen sind dazu aufgefordert, diese Falschmeldung umgehend richtigzustellen", betont Hammer. Da die umfangreiche Hilfe Österreichs einerseits und die Arbeitsweise des UNHCR andererseits für Frau Korun in ihrer Komplexität offenbar nicht mehr zu fassen sind, kurz zu den Fakten: Im August letzten Jahres hat sich die österreichische Bundesregierung entschlossen, im Rahmen einer humanitären Aktion 500 syrische Flüchtlinge direkt aus dem Krisengebiet aufzunehmen. 250 davon über kirchliche Organisationen (diese Flüchtlinge sind längst hier) und weitere 250 über das UNHCR – dieses Kontingente konnte das UNHCR noch nicht vollständig auffüllen. Wenn den Grünen die Arbeit des UNHCR zu langsam geht, dann soll sie die Organisation auch beim Namen nennen und sich
nicht hinter der Innenministerin verstecken. "Das UNHCR wird Frau Korun sicher gerne Rede und Antwort stehen. Dabei sage ich aber
auch ganz klar, dass Frau Korun offenbar keine Ahnung von den Herausforderungen hat, die das UNHCR im Krisengebiet zu bewältigen hat. Wie unsere Innenministerin bereits festgehalten hat: Das UNHCR leistet ausgezeichnete Arbeit", schließt Michael Hammer. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003