Korun: Petition "Gegen Unmenschlichkeit" nun im Parlament

Grüne: Schaffung besserer Asylgesetze ist Thema, das BürgerInnen bewegt

Wien (OTS) - "Mit dem heutigen Tag wurde die Petition "Gegen Unmenschlichkeit", die einen Aufruf zu einer menschlicheren Flüchtlingspolitik beinhaltet, von mir im Parlament offiziell eingebracht. Ich unterstütze diese Petition aus voller Überzeugung -ebenso wie die 31.361 Menschen, die seit Juni letzten Jahres unterschrieben haben und die 271 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die dazu auch persönliche Botschaften beisteuerten", sagt Alev Korun, Menschenrechtssprecherin der Grünen.

"Die Petition wurde von Ernst Löschner und Michael Kerbler mit 15 namhaften Trägerorganisationen gestartet und fordert von der Regierung die Schaffung eines würdigeren Asylsystems und Einsatz dafür auch in der EU. Das heißt unter anderem: Eine an Bedürfnissen orientierte Grundversorgung für die Schutzsuchenden, einheitliche EU-Standards bei Asyl, gut integrierte Personen nicht einfach abzuschieben, einen effektiven Arbeitsmarktzugangs von Schutzsuchenden nach sechs Monaten gewährleisten und eine Überarbeitung des derzeitigen Fremden- und Asylrechts, damit es übersichtlicher wird", meint Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001