SP-Vettermann: Postamt in der Maria-Treu-Gasse gerettet!

Protest war erfolgreich

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Aufregung unter den JosefstädterInnen war immens groß, als die Österreichische Post AG die Schließung des beliebten Postamts letzten Herbst ankündigte", berichtet Gemeinderat Heinz Vettermann. Die Postfiliale in der Maria-Treu-Gasse ist in diesem Teil des Bezirks die einzige, sie liegt nahe am Arbeits- und Sozialgericht in der Wickenburggasse und am Landesgericht. Ihr Wegfallen hätte enorme Wege für die AnrainerInnen bedeutet.

"Aus diesem Grund habe ich gemeinsam mit Bürgerinitiativen, dem 'Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband Wien' und der Bezirksvorsteherin Unterschriften zur Rettung des Postamts gesammelt", so Vettermann. Der Rücklauf war enorm. Unzählige Menschen taten ihren Protest mittels Unterschrift kund. Diese wurden dem Management der Post AG vorgelegt. Mit Erfolg: Das Management ließ verlautbaren, dass die Filiale bestehen bleibt und sogar um die Dienste der BAWAG P.S.K erweitert wird. "Ein großer Erfolg für die Bürgerinnen und Bürger", freut sich Vettermann. "Jetzt muss es nur noch barrierefrei werden, damit niemand ausgegrenzt wird. Dafür werde ich mich einsetzen!", schließt Vettermann.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus
Mag. Lisa Miletich
Online-Kommunikation
Tel.: +43 1 4000 81929 oder +43 664 885 40884
lisa.miletich@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001