ÖBB-Zentraljugendvertrauensratswahl: Tobias Pichler neuer Vorsitzender der Konzernjugendvertretung

FSG vida-Jugendvorsitzender Della-Pietra, Konzernbetriebsratsvorsitzender Hebenstreit und BM Bures gratulierten den JugendvertreterInnen

Wien (OTS/FSG) - "Der Erhalt und die Verbesserung der Qualität in der Lehrlingsausbildung hat für uns als Konzernjugendvertretung oberste Priorität. Dafür werden wir uns gemeinsam einsetzen", erklärte der neugewählte Vorsitzende der Konzernjugendvertretung bei den ÖBB, Tobias Pichler.++++

Die FSG vida Jugend hat bei den am 25. und 26. März 2014 durchgeführten Wahlen 100 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen erzielt. Das entspricht 126 Mandaten, die allesamt auf die Liste FSG vida entfielen. Von den MandatarInnen wurde gestern die Konzernjugendvertretung in der ÖBB Holding gewählt.

"Der Einsatz für die Schaffung von Lehrplätzen und die Initiative für neue Eisenbahnlehrberufe bei den ÖBB hat sich ausgezahlt", freute sich der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen in der Jugendabteilung der Gewerkschaft vida (FSG vida Jugend), Markus Della-Pietra und gratulierte dem 20-jährigen Steirer Pichler.

"Ein Dank gilt vor allem den JugendvertrauensrätInnen, die sich täglich für ihre KollegInnen einsetzen und andere Jugendliche motivieren, das eigene Leben in die Hand zu nehmen - nach dem Motto der FSG vida "Ohne Kampf kein Fortschritt", zeigte sich auch der ÖBB-Konzernbetriebsratsvorsitzende Roman Hebenstreit höchst zufrieden.

Auch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Doris Bures zeigt sich vom Wahlergebnis beeindruckt. Als Eigentümervertreter des Bundes verwies sie aber auch auf das erfolgreiche Abschneiden bei den Lehrlingswettbewerben in den letzten Jahren. "Es gibt kaum einen Wettbewerb, bei dem kein ÖBB-Lehrling auf dem Siegerpodest steht. Somit sind die ÖBB mit mehr als 1.800 Lehrlingen nicht nur der größte Lehrlingsausbilder in Österreich, sondern auch einer der erfolgreichsten", erklärte Bures.

Rückfragen & Kontakt:

FSG vida jugend
Patrick Nikitser
Tel.: 01/53444 79-262
Mobil: 0664/614 57 39

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001