Leopoldstadt: Ein "Tonales Finale" an vier Abenden

29.5. bis 1.6.: Ausklang des Q202-Rundganges 2014

Wien (OTS/RK) - Kunstschaffende aus dem 2. und 20. Bezirk stellten sich Ende April im Rahmen des Projektes "Q202 AtelierRundgang" auf 73 Stationen vor. Koordinator der erfolgreichen Aktion ist der Künstler und Designer Hans Heisz. Nach einer Verschnaufpause lädt das "Q202"-Team zu einem spannenden "Tonalen Finale" der Tour ein: Von Donnerstag, 29. Mai, bis Sonntag, 1. Juni, wird in der Veranstaltungsstätte "stilwerk" (2., Praterstraße 1) am Abend ein packendes Programm mit Musikern, Disc Jockeys sowie Performance-Akteuren geboten. Der Eintritt in den "rauchfreien" Veranstaltungsort ist frei und die Preise für Getränke erschwinglich. Programm-Informationen der "Freien Kunst- und Kulturinitiative Q202" für alle vier Abende: www.q202.at.

Auskünfte vom Q202-Team: Telefon 0650/212 79 20

Zu den Unterstützern dieses vielfältigen Kunst-Projekts gehören die Bezirke Brigittenau und Leopoldstadt sowie "Wien Kultur", Gebietsbetreuer und Unternehmen.

Am Donnerstag, 29. Mai, ist die Performance "Cie.Aiko - Ballemini" ab 20.00 Uhr zu bestaunen. Das Trio "Lattoo" ("Mit dem Latein am Ende") musiziert ab 20.30 Uhr. Für Freitag, 30. Mai, ab 20.00 Uhr, wird der Gitarrist und Sänger Ian Krause ("Translated Folksongs") erwartet. Am Samstag, 31. Mai, erlebt das Publikum ab 20.00 Uhr die Formation "D' PhrygiBurt" ("Anti-Style mit Stil"). Die Devise "Irgendwann muss Ruh' sein" gilt am Sonntag, 1. Juni, ab 17.00 Uhr (Session, DJ) und um 18.30 Uhr wird mit einer Performance (Veronika Kulcsar - Sayed Labib) ein wirkungsvoller Schlusspunkt gesetzt. Auskünfte gibt das "Q202"-Team unter der Telefonnummer 0650/212 79 20. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005