VP-Walter ad Ludwig/Chorherr: Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Neue Bauordnung kein großer Wurf - Ende der Überbürokratisierung ist das Gebot der Stunde!

Wien (OTS) - "Die nun vorliegende Novelle zur Wiener Bauordnung ist lediglich ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!", so ÖVP Wien Wohnbausprecher Gemeinderat Norbert Walter in Replik auf die heutige Pressekonferenz von Stadtrat Ludwig und Grün-Gemeinderat Chorherr.

"Es sind einige Punkte in diese Novelle enthalten, die die ÖVP seit langem eingefordert hat. Jedoch ist die Rot-Grüne Stadtregierung nicht gewillt gewesen bei einer längst überfälligen Novellierung auch auf die Meinung der Opposition zu hören, diese einzubinden und vor allem deren Vorschläge aufzugreifen", so Walter weiter.

Als sehr schade bezeichnet Walter, dass die nun zur Abstimmung vorliegende Novelle keinen großen Wurf für die Wienerinnen und Wiener darstellt. "Wieder einmal regiert man an der Wiener Bevölkerung vorbei und prolongiert somit den Stillstand in unserer Stadt. Ein Ende der Überbürokratisierung sollte das Gebot der Stunde sein. Aber gerade das Bauwerkshandbuch ist ein Mehr an Bürokratie. Die Stadtregierung muss endlich die Gesetzeslage so vereinfachen, dass diese auch für jedermann verständlich ist und die Bürgerinnen und Bürger diese im täglichen Gebrauch auch anwenden können!", so Walter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002