Viktor Adler Markt - Freund und Regner: Europa braucht Zusammenhalt

Freund und Regner bei EU-Wahlabschluss-Veranstaltung: Am 25. Mai zur Wahl gehen und Sozialdemokratie zur stärksten Kraft Europas machen

Wien (OTS/SK) - "Es geht um das Miteinander und nicht um das Gegeneinander", betonte SPÖ-EU-Spitzenkandidat Eugen Freund am Samstag bei der EU-Wahlabschluss-Veranstaltung in Favoriten am Viktor Adler Markt. "Wie wichtig der Zusammenhalt ist, haben die ArbeiterInnen schon vor 150 Jahren gezeigt, und auch noch heute beweist das die Sozialdemokratie", sagte Evelyn Regner, SPÖ-EU-Abgeordnete und Kandidatin zum Europäischen Parlament. Die Arbeitslosigkeit ist viel zu hoch in Europa, vor allem die Jugendarbeitslosigkeit. Der Kampf dagegen müsse nach österreichischem Model europaweit vorangetrieben werden, sind sich die KandidatInnen einig.****

Am Sonntag, den 25. Mai gehe es darum, dass in Europa die Weichen neu gestellt werden "und dass wir damit einen Kurswechsel einleiten, der notwendig ist, wenn wir Europa endlich aus der Krise holen wollen", erklärte Freund. Die Konservativen haben, so Freund, die letzten 10 Jahre zugelassen, dass heute 26 Millionen Menschen in Europa arbeitslos sind, dass jährlich 1.000 Milliarden Euro in der EU an Steuern hinterzogen und in Steuersümpfe verschoben werden und dass keine neuen Arbeitsplätze geschaffen wurden. "Gerechte Verteilung darf nicht nur kommuniziert werden, es muss auch praktiziert werden", erklärte Regner. Es sei an der Zeit, dass gezeigt wird, was es bedeutet, wenn Europa Verantwortung für die Menschen übernimmt. (Schluss) tg/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001