Podiumsdiskussion "Zukunft der Energiewirtschaft - Herausforderung für die Netze"

Wien (OTS) - Die Energiewirtschaft ist im Umbruch. Nukleare und fossile Strom- und Wärmeerzeugung rittern mit erneuerbaren Energien um Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit in Europa. Welche Herausforderungen entstehen durch zunehmend dezentrale und volatile Einspeisungen für die Netze in Österreich? Wie werden die Erzeugung, die Verteilung und der Verbrauch von Strom künftig aussehen? Welcher Netzausbau ist für das Smart Grid nötig? Welche Servicequalität ist heute überhaupt noch möglich? Welche Finanzierungsmodelle gibt es und welche Rahmenbedingungen werden benötigt, damit Investitionen in die Netze erleichtert werden? Die Report-Diskussion zu Herausforderungen in Umwelt-, Wirtschafts- und Energiefragen für Netzbetreiber, etablierte und junge Erzeuger in der Energiewirtschaft.

Datum: 3. Juni 2014

Ort: Festsaal Wiener Netze, Mariannengasse 4-6, 1090 Wien

Uhrzeit: 16:30
Ende ca. 18:00. Anschließend Buffet & Networking.

Am Podium bislang:

  • Reinhard Brehmer, Geschäftsführer Wiener Netze
  • Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender ABB Österreich
  • Hans Kronberger, Präsident Photovoltaic Austria

Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen an: office@report.at

Rückfragen & Kontakt:

Report Verlag GmbH & Co KG
Gerda Platzer
platzer@report.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REP0001