PRESSEEINLADUNG ins Außenministerium: Österreich hilft seinen Nachbarn

Wien (OTS) - Zahlreiche Staaten in der unmittelbaren Nachbarschaft zu Österreich sind in diesen Tagen von einer Flutkatastrophe unvorstellbaren Ausmaßes betroffen. Viele Ortschaften mussten evakuiert werden, tausende Menschen stehen vor dem Nichts. Die finanziellen Schäden gehen in die Milliarden. Angesichts der ungeheuren Not der Menschen in den betroffenen Gebieten wurden auch in Österreich Soforthilfsmaßnahmen eingeleitet.

Anlässlich dieser herausfordernden Situation lädt das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter zu einer Pressekonferenz mit dem Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes Werner Kerschbaum; dem Präsidenten von Caritas Österreich Michael Landau; dem Präsidenten des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes Albert Kern, dem Generaldirektor des ORF Alexander Wrabetz; Katastrophenschutzministerin Johanna Mikl-Leitner sowie Außenminister Sebastian Kurz.

Zeit: Mittwoch, 21. Mai 2014, 10.00 Uhr

Ort: Außenministerium, Pressezentrum (Eingang: Minoritenplatz 8)

MedienvertreterInnen werden gebeten, sich über die Presseabteilung des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres per E-Mail: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at oder per Fax +43 (0) 50 1159 204 anzumelden sowie einen gültigen Presseausweis/ein aktuelles Akkreditiv ihrer Redaktion vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
Tel.: Tel.:+43 (0) 50 1150-3320, Fax:+43 (0) 50 1159-204
pk-anmeldungen@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001